Acadia Maine

"acadia_maine"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 84% (352 von 419)
Ort: Im Süden
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 2.190.446 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 352 von 419
Der Herr der Ringe, 3 Bde., Tl.2, Die zwei Türme (&hellip von John R Tolkien
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Meine Meinung zur unbrauchbaren Übersetzungsleistung von W. Krege habe ich bereits bei Band 1 hinterlassen - nun zum Buch.

Zur nervigen, inländisch allerdings heißgeliebten, "Schubladisierung":
Tolkiens Herr der Ringe" ist ein Jahrhundertwerk - Punkt.
Es ist eben nicht, wie so gerne bemüht und sich damit entweder abfällig bewertend oder vorauseilend entschuldigend äußernd, nur ein bzw. das Fantasy Jahrhundertbuch. Dies ist übrigens recht einfach zu beweisen. Nehmen wir für einen kurzen Moment an, das Werk wäre zweihundert Jahre älter. Würden wir einfachen Leser oder der gehobene Literaturzirkus dann immer… Mehr dazu
Die Gefährten (Der Herr der Ringe, Band 1) von J. R. R. Tolkien
34 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Dem Buch sowie der Übersetzungsleistung von Margaret Carroux gebe ich gerne auch 10 Sterne, diesem größenwahnsinnigen Laborversuch eines scheinbar wild gewordenen Übersetzers (das Krege es auch anders konnte, zeigte seine ursprüngliche Übersetzung des Silmarillions) und seines Verlages gebühren eigentlich nicht nur null Sterne sondern auch null Aufmerksamkeit.

Wer am Rande mitbekommen hat, wie der HDR selbst beim angestaubten Publikum des ZDF zum besten Schmöker gewählt wurde und wer die Kommentierung der ehrwürdigen Literaturgralshüter in Deutschland zu diesem Ergebnis gelesen hat, der kommt nicht umhin den… Mehr dazu
Gothic 3 [Hammerpreis] von JoWood
99 von 114 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
und voll abge..

Wir erinnern uns: ein paar mutige deutsche Programmierfreaks bringen mit viel Engagement Gothic 1 auf den Markt und räumen (langsam) ab. Weswegen? Wegen der superben Grafik?

Nein, ganz bestimmt nicht, das war damals schon nicht mehr up to date, was da auf den Markt geworfen wurde. Weswegen dann? Herzblut! Jeden den ich kenne, der Teil 1 gespielt hat, kommt mit dem gleichen Leuchten in den Augen daher - da haben in erster Linie Rollenspieler (und keine in erster Linie Programmierer) ein Spiel auf den Weg gebracht. Etwas was sie selbst schon immer spielen wollten. Ideen im Sekundentakt, der Charakter kann (auf eigene Gefahr) fast überall hin, er… Mehr dazu