Oskar Klappenberger

"o.k."
Anuragi Piano solo
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 94% (68 von 72)
Ort: 82327 Tutzing
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 572.696 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 68 von 72
Sunrise Piano von Anugama
Sunrise Piano von Anugama
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Achtung Achtung!, 5. August 2012
Ich bin der Pianist, der diese Aufnahme im Studio eingespielt hat. Ich hatte zum selben Zeitpunkt noch zwei weitere CDs eingespielt: NIGHTWALK und MORNING AND EVENING MEDITATION. Während ich speziell von der CD NIGHTWALK der Meinung bin, dass es mit das Beste ist, was ich von meinen 6 CDs veröffentlicht habe (sehr tief und trotzdem leicht und nahezu magisch finde ich auch die STERNENWANDERER), so muss ich doch sagen, dass ich die SUNRISE wirklich nicht so sehr gelungen finde. Also, Fans: Erste Wahl ist die HIGHWAY BACK HOME, die STERNENWANDERER und die NIGHTWALK. AN DEN MOND ist ebenfalls klasse, MORNING AND EVENING MEDITATION ist was Spezielles für Stillefreaks, und das wars… Mehr dazu
Franz Schubert: Winterreise von Christine Schäfer
Franz Schubert: Winterreise von Christine Schäfer
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schneekönigin, 1. September 2011
Seit Gerhaher habe ich eine Idee davon bekommen, was moderne Liedkunst ist: weg von der subjektiven Identifikation, hin zur klaren Darstellung des seelischen Gehalts. Jetzt kommt Christine Schäfer mit ihrer kristallin klaren Stimme, mit ihrer damenhaften Empörung über den grausamen Weg des Wanderers. Sie versenkt das ganze Drama scheinbar mitleidlos in den kältesten Schnee, der vorstellbar ist. Da ist gar nichts mehr romantisch. Das ist nur noch der moderne, allen sozialen Bezügen entfremdete Mensch. Das ist eigentlich gerade noch erträglich wegen der faszinierend filigranen, höchst differenzierten Stimme, der uneingeschränkt meisterhaft… Mehr dazu
Winterreise von Thomas Quasthoff
Winterreise von Thomas Quasthoff
59 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen warm  stark  brillant, 10. Dezember 2002
Eine optimale Aufnahme. Bereits der Pianist überrascht mit seiner präzisen und an manchen Stellen neuartigen, aber logischen Deutung der Klavierbegleitung. Quasthoff singt sehr warm und mitfühlend, seine Stimme klingt männlich und unverkitscht. Er singt die Winterreise sehr differenziert und vielschichtig, dabei wirkt der ganze Zyklus aber sehr einheitlich. Klanglch ist die CD überragend.