Ich und Frau Schmidt

 
Top-Rezensenten Rang: 5.734
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 75% (259 von 345)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 5.734 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 259 von 345
Graues Meer und blaue Sonnen von Nathan Jaeger
Graues Meer und blaue Sonnen von Nathan Jaeger
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbeschreiblich, 9. Juni 2014
So wie auch Juli Manches nicht in Worte fassen konnte oder wollte, ergeht es mir in diesem Moment. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages verschlungen. Was ein wahrer Frevel ist - wenn man die vielen kraftzehrenden Stunden bedenkt, die der Autor in diese Gefühlsachterbahn investiert haben muss. Und Kraft muss es wahrlich gekostet haben, seinen Protagonisten Leben und diese intensiven Gefühle einzuhauchen, die den Leser absolut gefangen nehmen und auf jeder Seite mitleiden lassen. Da sind so wahnsinnig ergreifende Situationen beschrieben, die mich ob ihrer Natürlichkeit nur sprachlos staunend zurückgelassen haben (als Phil Julis Zimmer betritt und er sich zu ihm hin ans… Mehr dazu
Bodycaught von Chris P. Rolls
Bodycaught von Chris P. Rolls
Großartig. Phantastisch. Da fehlen mir schlicht und ergreifend die Worte. Bin einfach hin und weg. Wirklich tolle Geschichte. Und so spannend. Nägel knabber, hyperventilier ... Brauchte ab 85 Prozent wirklich die Pausen. Mann, Chris ... Wie kannst du denn sowas machen? Wunderschönes Buch. Leseempfehlung. Na klar.
Hab schon so einiges gelesen. Bin froh, Chris entdeckt zu haben. Waren spannende und glückliche Lesestunden. Dank an die tolle Autorin. Werde Deine anderen Bücher auch noch lesen.
Bodycaught hat alles, was es braucht, um komplett im Paralleluniversum abzutauchen. Alles vergessen und nur noch Alec und Mike erleben. Hast mich glücklich… Mehr dazu
Die letzte Stunde (Thompson Sisters) von Charles Sheehan-Miles
Die letzte Stunde (Thompson Sisters) von Charles Sheehan-Miles
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
und jetzt sitze ich hier und bin verzweifelt. Abgrundtief. Ich wusste, dass es ein schlimmes Ende nehmen würde. Vorrezensenten schrieben etwas von Hoffnung und Ausblick, aber die Verzweiflung ist schlimmer. Wie ein Autor es nur schaffen kann, so schwere Gefühle heraufzubeschwören? Wahnsinn. Ich hoffe, der Autor musste genauso viel heulen und hat während des Schreibens mindestens 10 Kilo abgenommen. Die bedrückende Stimmung zog sich ziemlich durch. Ich stelle es mir sehr schwer vor, das zu Papier zu bringen. Das muss einen doch völlig fertigmachen. Ich habe das Gefühl, dass viel von ihm selbst mit drinhängt.
Ich bin betroffen. Ein… Mehr dazu