Tedesca

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 79% (152 von 193)
Ort: Wien

 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 302.341 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 152 von 193
Unland von Antje Wagner
Unland von Antje Wagner
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Mit Unland hat Antje Wagner ein sehr berührendes und gleichzeitig spannendes Jugendbuch geschrieben, das sich vor allem auch durch seine zeitgemäße Sprache auszeichnet. Mir persönlich ist sie ein wenig zu sehr mit Kraftausdrücken durchsetzt, wobei mir bewusst ist, dass viele Jugendliche sich gerne so ausdrücken.

Wirklich nahe gegangen sind mir die oft nur angedeuteten Schicksale der einzelnen Kinder, die bei dem Ehepaar Kämpf ein neues Zuhause gefunden haben und dort so akzeptiert werden, wie sie sind, mit all ihren Narben und Macken. Franka selbst ist eine starke Persönlichkeit, sie kämpft sich durch, lässt sich nicht… Mehr dazu
Hinter dem Schlaf: Roman von Antje Wagner
Hinter dem Schlaf: Roman von Antje Wagner
7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wortgewaltig schön!, 29. November 2010
Antje Wagner hat ein Buch über die Liebe geschrieben, eine Geschichte, in der zwei Menschen sich kennenlernen, wieder verlieren und immer wieder neu entdecken müssen, indem sie scheinbar unüberwindbare Hürden meistern.
Die bildreiche Sprache steht für mich in einem direkten Kontrast zur Distanz zu den Figuren, die ich während des Lesens fast ständig verspürte. Die Kälte des Handlungsortes setzt sich für mich direkt in meinen Empfindungen fort, nistet sich als unangenehmes Gefühl in meinem Magen ein und lässt sich durch einen Ausflug in eine reale, greifbare Welt nur kurz vertreiben.
Alles in allem ein wortgewaltiges Buch,… Mehr dazu
Schattengesicht von Antje Wagner
Schattengesicht von Antje Wagner
7 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Mit "Schattengesicht" hat Antje Wagner einen Roman geschrieben, der als Teil einer Krimi-Reihe erschienen ist. Meiner Meinung nach lässt er sich kaum diesem Genre zuschreiben, auch wenn der eine oder andere Todesfall den Pfad von Mila und Polly säumt.

Erzählt wird die Geschichte von zwei jungen Frauen, sie beginnt mit der Gegenwart und reicht zurück bis in die Kindheit von Mila, die von Verlust und Einsamkeit geprägt ist. Eine Freundschaft beginnt, die einerseits Milas Anker im Hier und Jetzt darstellt, andererseits immer wieder zu Missverständnissen führt, die sie an keinem Ort länger verweilen lassen. An jeder dieser Lebensstationen… Mehr dazu