cineast78

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 82% (111 von 135)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 3.186.359 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 111 von 135
Krieg der Sterne - Das Imperium Schlägt Zurück (St&hellip von John Williams
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kaufen Sie diese Version, 9. Juni 2005
Eines mal vorweg, es handelt sich bei dieser Version keinesfalls um einen schlechten Abklatsch des Original Soundtracks, sondern um eine von Charles Gerhardt mit dem National Philharmonic Orchestra (NPO) eingespielte Symphonische Suite des Selben. Und diese ist mehr als nur zu empfehlen, denn sie bewegt sich sowohl kompositorisch und aufnahmetechnisch also auch im Hinblick auf die Darbietung des Orchesters auf höchstem Niveau.
Highlights dabei sind die Arrangements, welche John Williams speziell als Konzertstücke geschrieben und adaptiert hat. Dabei handelt es sich um den dunklen, kraftvoll-wuchtigen „Imperial March", das ruhige, fast weise „Yoda's Theme", das… Mehr dazu
Timeline von Jerry Goldsmith
Timeline von Jerry Goldsmith
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Mit Timeline erhalten alle Filmmusikfans die letzte Möglichkeit einen "neuen" Score von Jerry Goldsmith zu erwerben, der
leider am 21.Juli 2004 verstorben ist. Dabei war es gar nicht sicher, dass dieser Score den Weg der Veröffentlichung finden würde, da er seiner Zeit von den Timeline-Produzenten zurückgewiesen wurde.
Dabei möchte ich hier einmal die Gelegenheit nutzen, mit der Legende aufzuräumen Goldsmith' Score wäre aus Qualitätsgründen rejected worden. Ganz im Gegenteil, Goldsmith schrieb einen Score genau nach den Vorgaben des Regisseurs Richard Donner. Dieser war hochzufrieden mit der abgelieferten Arbeit, bemerkte… Mehr dazu
The Omen (Deluxe Edition) von Jerry Goldsmith
The Omen (Deluxe Edition) von Jerry Goldsmith
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Der kürzlich verstorbene "Film-Music-Master" Jerry Goldsmith hat mit diesem Soundtrack Filmgeschichte geschrieben. Er machte mit seiner Komposition die Welt der intelligenten Horror-Filmmusik hoffähig und bekam dafür zu Recht den Oscar. (Der trotz der Fülle seine herausragender Arbeiten, ich denke nur an: The Sand Pebbles, Planet of the Apes, Patton, Papillion, The Wind and the Lion, Star Trek - The Motion Picture, Poltergeist, Lionheart, The Russia House, Basic Instinct, First Knight, L.A. Confidential, The Mummy, usw. unverständlicher Weise sein einziger blieb.)
Besonders hervorzuheben sind die herausragenden Choräle, die vor allem die düstere und… Mehr dazu

Wunschzettel