Thorben Sommer

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 83% (49 von 59)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 779.115 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 49 von 59
Star Trek - The Next Generation 2: Widerstand von J. M. Dillard
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Zunächst einmal meine Meinung zur Entwicklung von TNG in den letzten Jahren:

" Kann sich noch jemand an die Zeit erinnern als wir noch Forscher wahren ? " - sagte Captain Picard treffenderweise im Film 'Star Trek - Der Aufstand'. Und ich finde es passt immernoch. Man hat das Gefühl das seit dem Ende der TV-Serie "Star Trek - The Next Generation" die Crew der Enterprise nur noch von einem Actionspektakel zum nächsten gepeitscht wird. Auch in diesem Buch ist es nicht anders. Diesmal drohen (mal wieder) die Borg die Menschheit zu versklaven. Allmählich wird es auch echt lächerlich das immer die Erde zerstört werden soll. Nachdem diese Androhung in 3 der… Mehr dazu
Star Trek - The Next Generation 1: Tod im Winter von Michael Jan Friedman
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Die Serie "Star Trek - The Next Generation" gehört zu den populärsten Serien der Neunziger Jahre und ist auch bei nicht-Trekkies eine anerkannte und beliebte Science-Fiction Erzählung. Demzufolge ist es natürlich eine sehr schwere Aufgabe diese Serie in Buchform fortzusetzen, denn die Erwartungen an die Romane sind hoch.
Insgesamt gesehen kann "Tod im Winter" von Michael Jan Friedman die Erwartungen leider nicht ganz erfüllen.

Die Geschichte spielt sich direkt nach den Geschehnissen des zehnten Star Trek Films "Nemesis" ab. Doktor Beverly Crusher strandet auf dem Eisplaneten 'Kevratas' in romulanischer Gefangenschaft. Dies kann ihr (mehr als) guter… Mehr dazu
Star Trek - Vanguard 5: Vor dem Fall von David Mack
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Zur Serie:

Ich gebe meiner Vorrednerin absolut Recht: Die Romane von ST-Vanguard würden als TV-Serie mehr als eine gute Figur machen. Diese neue Art von Star Trek ist richtig erfrischend! Und das obwohl man die Handlung in eine Zeit gelegt hat die aus den bisherigen Eindrücken eher 'holprig' daherkam. Denkt man an die Originalserie 'Star Trek', so kommen einem erstmal Konsolen mit Röhrenmonitoren und Speicherkarten so groß wie Tafelschokolade in den Sinn. Doch Vanguard lässt diese Eindrücke schnell verblassen und kann mit raffinierten Geschichten und vollwertiger Action glänzen. Ohne die aus Filmen und Serienfolgen bekannten Geschehnisse zu… Mehr dazu