ARRAY(0xa1a2abd0)
 

David Kaiser

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 89% (85 von 96)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 33.502 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 85 von 96
TDK T61975 IE800 IN-EAR Nature Sound Dual Drivers &hellip von TDK
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis-/Leistung: Top!, 26. Mai 2013
Nach einer Woche intensivem Testen möchte ich auch meine Erfahrungen mit den TDK IE800 teilen. Um es direkt vorweg zu nehmen, ich bin von den In-Ears begeistert, man merkt richtig die Dual Driver Bauweise.

Eine kleine Auflistung der Pros und Contras:

Pros:
+ Ausgezeichneter Klang
+ Nicht zu Basslastig
+ Sehr angenehmer Sitz
+ Sehr gute Schallisolierung

Contra:
- Unter Umständen noch ein Verstärker notwendig wenn das Abspielgerät nicht genug Power hat
- relativ laute Kabelgeräusche

Neutral:
o für meine Ohren sind die mitgelieferten Silikonaufsätze etwas unbequem
o… Mehr dazu
Nikon 1 V1 Systemkamera (10 Megapixel, 7,5 cm (3 Z&hellip von Nikon
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es fehlt nicht viel..., 14. Februar 2013
Ich war lange auf der Suche nach einer kleinen "Alltagskamera" um nicht immer meine schwere DSLR oder eben gar keine Kamera bei mir zu haben. Schnell war mir klar, dass es keine normale Kompaktkamera werden würde, weil deren Sensoren einfach viel zu klein sind. Mit dem Hauptaugenmerk auf der Sensorgröße schloss ich die Nikon 1 Kameras bei erscheinen direkt kategorisch aus, vor allem bei der Preisgestaltung bei Erscheinen.
Nachdem die Preise in's "Bodenlose" gefallen sind, habe ich dann doch wieder ein Auge auf die Nikon 1 Kameras geworfen, vor allem weil die MFT-Kameras (MFT=MicroFourThirds, System von Olympus und Panasonic) in dem Preissegment einen doch schon recht… Mehr dazu
Sigma 10-20 mm F4,0-5,6 EX DC HSM-Objektiv (77 mm &hellip von Sigma
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Nach langem Suchen und Vergleichen der unterschiedlichen Ultra-Weitwinkel-Objektive am Markt habe ich mich letztlich für dieses hier entschieden. Nach der Lektüre diverser Erfahrungs- und Testberichte hatte ich meine Auswahl auf 3 mögliche Objektive eingeschränkt, das 11-16 von Tokina, das 10-22 von Canon und eben das 10-20 4.0-5.6 von Sigma.

Das Tokina schied leider aufgrund seines beschränkten Zoombereichs aus, es ist ja schon fast eine UWW Festbrennweite, und ich wollte bzw. brauche einfach etwas mehr Flexibilität in diesem Brennweitenbereich.

Das Canon schied schließlich aufgrund seines höheren Preises, ohne dabei… Mehr dazu