Matthias Berghoefer

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 88% (113 von 128)
Ort: Rheinland
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 288.804 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 113 von 128
Philips BDP7700/12 3D-Blu-ray-Player mit Full HD (&hellip von Philips
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolle Kiste, 8. Dezember 2013
Lange hab ich mit mir gerungen, weil es im Netz so viel Ärger über instabile Firmware usw gibt, aber ich hab mich dann doch entscheiden, es mit diesem Philips Player zu probieren, hauptsächlich, weil er deutlich mehr Ausgänge besitzt als der LG BP730 - und bin nach den ersten 24 Stunden rundum beeindruckt.

Der BDB7700 wurde ausgepackt, Stromkabel ran, HDMI-Kabel (muss extra besorgt werden) zum Fernseher (Samsung F8090), Cinch-Kabel (müssen extra besorgt werden) zu einem alten Yamaha-Vollverstärker, an dem zwei prachtvolle Quadral-Boxen aus den 80igern hängen. Netzwerkkabel (muss extra besorgt werden) in denselben Devolo-Adapter gesteckt, an dem… Mehr dazu
Fußballplakate: Eine Zeitreise von Stefan Barta
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen schöne Zeitreise, 12. Dezember 2010
ein bemerkenswertes, engagiertes Buchprojekt, dessen Ergebnis ich mir mit Vergnügen angesehen hab. Auch wenn ich neben den hervorragend reproduzierten, wunderbaren Plakaten, von denen viele nicht nur mit besonderen Spielen zu tun haben, sondern eben auch handwerklich oder künstlerisch interessant sind, gerne noch ein bisschen mehr aus der Zeit und den damaligen Umständen gelesen hätte, hat mir dieses Buch gut gefallen. Hier und da weckte es Erinnerungen an damals, als man seine Eintrittskarten nicht schon vor der Saison besorgte, sondern beim Wandern durch die Stadt von diesen Leuchtfeuern angehalten und daran erinnert wurde, dass man unbedingt noch beim Tabakladen von… Mehr dazu
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen unterirdisch, 11. März 2010
Man denke sich ein Thema aus, suche bei Wikipedia nach Artikeln, in denen das Thema vorkommt, und pappe dann diese Artikel völlig unverändert, ohne jegliche Überprüfung oder Herstellung eines Zusammenhanges in winziger Schrift in ein Buch, das man für einen unfassbar hohen Preis dann bei amazon und Co anbietet. Dabei kommt dann so etwas wie das hier heraus, eines von ungefähr 30.000 solcher "Angebote" diese Verlags und seiner Nachahmer. Da die Artikel aus dem englischen Wikipedia übernommen wurden, hat man es neben inhaltlichen Fehlern auch noch mit Zeichensatzproblemen zu tun. Ein ganz jämmerliches Machwerk. Hier geht es weder um Qualität noch… Mehr dazu