boogada

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 82% (50 von 61)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.415.210 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 50 von 61
David Hume: Sein Leben und sein Werk von Gerhard Streminger
David Hume: Sein Leben und sein Werk von Gerhard Streminger
19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Gerhard Stremingers Biographie dürfte die umfangreichste deutschsprachige Arbeit zu David Hume sein. Der Untertitel "Sein Leben und sein Werk" ist dabei wörtlich zu nehmen. Im wesentlichen wird Humes Lebensweg sehr ausführlich geschildert, wobei Streminger stark auf die Biographie Mossners zurückgreift, bis in die Kapitelüberschriften. Ganz nebenbei erfährt man einiges über die Geschichte dieser Zeit, aber auch der Religion (eines von Humes Lieblingsthemen, wenn auch negativ betrachtet) in Großbritannien zu dieser Zeit. Stremingers Buch weiß es jederzeit nicht nur zu informieren, sondern auch gut zu unterhalten. Immer mal sind lustige… Mehr dazu
The Big Knockover von No Fun At All
The Big Knockover von No Fun At All
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen mäßige Scheibe -- leider!, 17. Februar 2003
Als ich 1995 erstmals No Fun at all hörte war ich vom ersten Album begeistert. Den Nachfolger fand ich schon durchwachsener, einerseits gab es Titel denen ich nichts abgewinne konnte, auf der anderen Seite fanden sich meine Lieblingshits auf dem zweiten Album. Als dann "The big knockover" erschien war ich enttäuscht. Zwar hatte ich nichts revolutionäres erwartet, woher auch, aber letztlich kam es dann schlimmer als ich gedacht hatte, denn ich finde The Big Knockover nur langweilig. Zwar ist der Sound satt wie immer, und die Platte ist sicher kein Flop, aber ihr fehlt einfach irgendetwas das die interessant machen könnte. Die meisten Songs sind einfach nur schnell nach… Mehr dazu
It'S a Sexy Burnout von Jet Bumpers
It'S a Sexy Burnout von Jet Bumpers
4.0 von 5 Sternen Einfach klasse, 17. Februar 2003
Wenn man nach gutem deutschen Punkrock fragt, dann kann man die Jet Bumpers jederzeit empfehlen, schade daß es sie nicht mehr gibt. Ihre Mischung aus Angry Samoans, Ramones und den Dictators sorgt jederzeit für gute Laune. Die lustige und gelungene Mischung aus Melodie und Druckvollem Sound klingt sehr nett. It's a sexy burnout besticht durch eine große Zahl an Hits, wie "Emotional-asshole-type-of-guy" oder der Fortsetzung einer Geschichte vom ersten Album. Zusätzlich gibt es einen Haufen Bonustracks vom ersten Album, von einigen Samplern und Singles. Auch der absolute Überhit "I wanna be like Milhouse" ist zu finden. Dazu ein fetziges Cover (was auf der LP noch… Mehr dazu