ctenidium

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 88% (15 von 17)
Ort: Göttingen Deutschland
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.660.133 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 15 von 17
Sons of Koop CD von Koop
Sons of Koop CD von Koop
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Koop ist mit "Sons of Koop" ein fettes Debut gelungen. Das Ganze ist eine Mischung aus elektronischen Sounds, den obligatorischen schleppenden Triphop-Beats und wundervoll über allem schwebenden Vocals. Trotz allem klingt das Ganze sehr organisch, da einige Instrumente live eingespielt und sehr schöne Klassik-Samples verwendet wurden. Die Liste der gefeaturteten Musiker liest sich wie das who is who der schwedischen Musikszene: Mit dabei ist u.a. der Jazzpianist Esbjörn Svensson. Alles in allem ist der Sound herbstlich dunkel und skandinavisch melancholisch, wobei aber manchmal Sonnenstrahlen durch die dunkle Wolkendecke brechen. Wer Triphop mag, sollte sich meiner… Mehr dazu
Waltz for Koop von Koop
Waltz for Koop von Koop
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Shmoover NuJazz aus Schweden, 10. Januar 2002
Mit Spannung habe ich das zweite Release von Koop erwartet, nachdem ich bei Gilles Peterson schon einen kleinen Vorgeschmack bekommen hatte. Und das Warten hat sich echt gelohnt! Ich bin absolut positiv überrascht, die Platte ist zwar durchaus sehr jazzy, allerdings ohne dabei in Klischees oder in Nerdiness abzudriften. Die Liste der Gast-Artisten kann sich durchaus sehen lassen: Neben Earl Zinger und Terry Callier die hierzulande eher weniger bekannten Mikael Sundin und Yukimi Nagano die mit ihren deepen Vocals die Stücke angenehm bereichern. Bestimmt kann man jetzt schon sagen, daß das eine der Platten des Jahres ist.