Hartmut Zimmer

(REAL NAME)
 
Top-Rezensenten Rang: 9.109
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 82% (142 von 174)
Ort: Alzenau

 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 9.109 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 142 von 174
Wieviel Wahrheit braucht der Mensch ? Über das Den&hellip von Rüdiger Safranski
Der Autor beschreibt eindrucksvoll verschiedene Wahrheitsmodelle und zeigt die Utopie von der Erreichbarkeit einer Übereinstimmung zwischen Innenwelt und Außenwelt bei der Wahrheitssuche auf. Die Suche nach Wahrheit, so Rüdiger Safranski, setze zunächst die Trennung von Sein und Bewusstsein voraus. Das Bewusstsein aber raube die unmittelbare Leichtigkeit des Seins. Es trenne die Gedanken vom Sein und löse damit Schmerz über den Verlust der "Einheit" aus. Wer alles leben wolle, was er zu Denken imstande sei, meint der Autor, der verwüste sein Leben. Wer nichts zu denken wage, weil er das Gedachte dann vielleicht nicht konsequent umsetzen könnte,… Mehr dazu
Deutsche Geschichte 1800-1866: Bürgerwelt und star&hellip von Thomas Nipperdey
Ganz ausgezeichnetes, in die Tiefe gehendes Werk, das historische Wechselwirkungen und Hintergründe detailliert darstellt, u.a.
 Stein-Hardenbergsche Reformen in Preussen und napoleonisch geprägte Reformen in den Rheinbundstaaten
 Wiener Kongress:
o neue Konstellation der europäischen Großmächte
o Restauration (gegen das Selbstbestimmungsrecht der Völker stehende Staatenordnung der Fürsten)
o Herstellung von Stabilität in Europa (Konsens als Legitimitätskern)
 Folgen der territorialen Veränderungen insbesondere Preußens und Österreichs
 Deutscher Bund und die historischen Auswirkungen seiner… Mehr dazu
Leben lernen: Eine philosophische Gebrauchsanweisu&hellip von Luc Ferry
Der Titel "philosphische Gebrauchsanweisung" erscheint eher nichtssagend und sehr austauschbar - wohl eine vergebene Chance, noch mehr -berechtigte- Aufmerksamkeit für ein überzeugendes Werk zu erzielen... sehr kompakter, klar strukturierter und dabei leicht lesbarer Gesamtüberblick über die wesentlichsten philosophischen Grundrichtungen. Selbst wiederholtes Lesen dieses Buches ist keine Zeitverschwendung...