Helmut Schmid

"RheinNeckarPoet"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 63% (466 von 736)
Ort: Ketsch
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 11.660 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 466 von 736
Derrick oder die Leidenschaft für das Mittelmaß von Umberto Eco
Schlüsselszene und Epilog im großen Werk "Amadeus" des tschechisch-amerikanischen Filmregisseurs Milos Forman, wo dieser die Filmfigur des Antonio Salieri sein - Salieris - verkorkstes Leben zusammenfassen lässt: ein Leben in Leidenschaft fürs Mittelmaß. "Ich spreche für alle Mittelmäßigen auf der Welt. Ich bin deren Triumphator! Ich bin ihr heiliger Schutzpatron!"

Von Horst Tappert - in dem Zusammenhang wir Milos Forman zu ewigem Dank verpflichtet sind, dass er seinerzeit nicht ihm die Rolle des Salieri angeboten hatte -, dem zwar beliebten, trotzdem mittelmäßigsten Fernsehkommissar aller Zeiten, den Bogen zu "Derrick oder… Mehr dazu
Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch: Roma&hellip von Marina Lewycka
Der Unterschied zwischen Marina Lewycka und Vladimir Kaminer ist nicht nur der von Frau und Mann, oder der neuen Heimaten England und Deutschland. Ein wesentlicher Unterschied ist auch das beschriebene Umfeld der Umwelt. Nimmt sich der aus Russland ausgewanderte Kaminer den Befindlichkeiten, Ticks und Macken der Gastgeber, also der Deutschen an ("er hält Deutschen den Spiegel vor" ist immer wieder zu lesen), so beschreibt die ukrainischstämmige Britin Marina Lewycka in ihrem Roman "Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch" die Befindlichkeiten, Ticks und Macken ihres eigenen Wirkungskreises: den Alt- und Neu-Ukrainern im Vereinigten Königreich.

Die Geschichte… Mehr dazu
Fontane zum Schmunzeln von Theodor Fontane
Fontane zum Schmunzeln von Theodor Fontane
Es war Effi Briest, die mir im Leben zweimal begegnete. Einmal mit dem Gesicht von Hanna Schygulla, erst kürzlich, vor noch nicht mal zwei Monaten. Einmal vorher schon mit dem Gesicht von Julia Jentsch. Beides waren nicht die ersten Verfilmungen von Theodor Fontanes Roman. Denn diese waren schon 1939, 1955 sowie Ende der letzten Sechziger im Lande dort, wo Effi lebte und liebte, - die Verfilmung von 1968, zu Zeiten der ehemaligen DDR. Der Klassiker ist ohne Frage das 1974er Meisterwerk von Rainer Werner Fassbinder. - Das Meisterwerk ist ohne Frage der 1895er Klassiker von Theodor Fontane (1819-1898).

"Effi Briest" - vielfach und immer gerne im Dreiklang mit "Madame Bovary"… Mehr dazu