Nis Randers

"Nis"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 100% (7 von 7)
Ort: Freiburg
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 495.396 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 7 von 7
Hier kommt Michelle: Ein Campusroman von Annette Pehnt
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pnin nach der Bologna-Reform, 28. Dezember 2012
Die Fortschreibung des Campusromangenre ist ins Stocken geraten. Bei Nabokov ("Pnin"), David Lodge ("Changing Places"), Javier Marías ("Aller Seelen") und selbst bei Schwanitz ("Der Campus") zeichnet sich das Leben an der Universität vor allem durch Narrenfreiheit aus: die Dozenten reiten ihre eigenen Hobby-Horses, Forschungsverbund ist noch ein Fremdwort, während die Studenten vor allem damit beschäftigt sind, die letzten entwicklungspsychologischen Stufen Richtung Erwachsenenalter zu bewältigen (erste Liebe, erste Drogen, erste echte Einsamkeit). All das gehört inzwischen ins Regal für "historische Fiktion". In… Mehr dazu
Poetik des Raumes von Gaston Bachelard
Poetik des Raumes von Gaston Bachelard
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kindheitsräume, 28. Dezember 2012
Nachdem die Theorie der konzeptuellen Metapher inzwischen die meisten philosophischen Überlegungen über Räume dominiert, ist es sehr erfrischend, in die 50er Jahre zurückzukehren und Bachelards Überlegungen über Raumsymbolik zu lesen. Ähnlich wie in der Psychoanalyse Freuds versteht er das Haus, besonders das Haus der Kindheit, als symbolische Physionomie der Psyche. Seine Bewertungen weichen dabei von den gängigen Interpretationen von Innen- und Außenarchitektur stark ab. So ist für ihn die Schublade nicht Symbol kategoriegeleiteter Engstirnigkeit sondern ein Bild wunderbarer Geheimnisse. Ein sehr lesenswertes Buch.