MFinke

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 80% (94 von 117)
Ort: Trier
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.143.471 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 94 von 117
Feuchtgebiete von Charlotte Roche
Feuchtgebiete von Charlotte Roche
7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Was für ein Debüt!, 25. März 2009
Trotz der vielen schlechten Kritiken wollte ich mir selbst ein Bild über das Phänomen Feuchtgebiete machen. Also hab ich mir von einer Freundin das Hörbuch ausgeliehen. Ihre Warnungen missachtend, legte ich die erste CD in meinen Player und siehe da:
Ein miserables Buch, von der Autorin ebenso miserabel vorgelesen!

Ekel hat bei mir nicht die Geschichte an sich hervorgerufen, sondern der Schreibstil. Die Story ist einfach nur lachhaft, aber das schriftstellerische Talent der Autorin würde ich in der Kategorie "Grottenschlecht" einstufen.

Die Leute, die hier 5 Sterne vergeben haben, sollten sich mal ein Zweitbuch zulegen. Dabei ist es egal was,… Mehr dazu
Praises to the War Machine von Warrel Dane
Praises to the War Machine von Warrel Dane
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammeralbum!, 22. Mai 2008
Eher skeptisch hörte ich mir die Warrel Dane an, da es oft so ist, das nicht viel bei rauskommt, wenn der Kopf der Band ein Soloprojekt startet.
Aber siehe da, es geht auch anders!
Harte Songs mit extrem viel Power, langsame Nummern, die unter die Haut gehen. Das Album klingt für mich wie ne Mischung aus Nevermore und Queensryche (den alten Sachen natürlich).
Trotz vieler experimenteller Komponenten verlieren die Songs nie den roten Faden und arten in Gefrickel aus. Außerdem fallen sie meiner Meinung nach musikalisch etwas mysthischer aus als die von Nevermore.

Und die Stimme von Warrel Dane ist sowieso über jeden Zweifel erhaben. Sie… Mehr dazu
Nine Pound Hammer von Mark Selby
Nine Pound Hammer von Mark Selby
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Vor einiger Zeit hab ich mal ein Lied von Mark Selby gehört und hatte nur noch in Erinnerung, das es nicht schlecht war. Letztes Wochenende hatte ich dann die Möglichkeit ihn live zu sehen, welche ich glücklicherweise auch genutzt habe.

Auf dem Konzert (2 3/4 Stunde Spielzeit!)hat er unter anderem (bzw. haben sie, Drummer und Bassist waren natürlich auch noch dabei) die neue CD "Nine Pound Hammer" komplett gespielt. Stücke wie z.B. der Titelsong, "Buck Fifty & A Flat-Head Ford" oder "Sure Hope It Ain't A Train" haben mich auf Anhieb begeistert.

Also gab es natürlich nur eins: nach dem Konzert direkt die CD kaufen. Oft erfolgt ja, wenn man… Mehr dazu

Wunschzettel