ARRAY(0xa71018ac)
 

Eckhart Derschmidt

"ederschmidt"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 84% (205 von 245)
Ort: Wien, Österreich

Häufig verwendete Tags
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 119.301 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 205 von 245
Unlearned von Scott Matthew
Unlearned von Scott Matthew
5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Konzentrierte Langeweile, 29. Juli 2013
Ich gebe zu, ich hatte noch nie von Scott Matthew gehört, als ich mir diese Platte aufgrund einer positiven Kritik im Standard (österr. Tageszeitung) aus einer Laune heraus kaufte. Ich mag Coverversionen, und ich dachte, wenn sich jemand traut, so ablutschte, totgespielte Nummern wie "Love will tear us apart" oder "I don't wanna talk about it" zu covern, dann muss er auch ein paar pfiffige Ideen haben, um damit reüssieren zu können. Aber weit gefehlt, die einzige Idee Matthews bestand darin, das Tempo der Stücke zu drosseln und ihne einen (ziemlich diletanttische) Klavierbegleitung zu verpassen. Das mag für einen Song gut gehen ("I wanna dance with somebody"… Mehr dazu
Dream Result [UK Import]
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Als Kajakfan muss man diese DVD alleine schon wegen des Wasserfall-Weltrekords (58m!) von Tyler Bradt haben, der darauf dokumentiert wird, und auch der Rest des Materials ist sehr beeindruckend. Schade nur, dass die Bildqualität doch recht bescheiden ist, viel zu geringe Auflösung - am Laptop ist das ja noch ganz ok, aber wenn man es auf einem modernen Flachbild-TV mit 100cm Diagonale anschaut, wirds schon ganz schön pixelig. Und das ist schade, weil die Aufnahmen sicher mit modernstem Gerät gemacht wurden und technisch sicher mehr hergegeben hätten...
Songlines von Manu Codjia
Songlines von Manu Codjia
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Auf Manu Codjia bin ich durch eine geradezu euphorischen Kritik eines Konzerts des Matthieu Donarier Trios, dessen Mitglied Codjia ist, gekommen (in den Financial Times). Ich habe dann Songlines auf gut Glück bestellt, und wurde nicht enttäuscht. Ob der Produzent gut daran getan hat, als ersten Track "Lubyes" auszuwählen, sei dahingestellt. Das klingt nämlich vom ersten Ton an SEHR nach Bill Frisell, und ich war schon nahe daran Codjia unter "just another Bill Frisell copy cat" abzulegen. Aber auch wenn Bill Frisell auch weiteren Lauf der CD manchmal hörbar bleibt, so präsentiert sich Codjia doch immer mehr als sehr eigenständiger Musiker mit interessanten… Mehr dazu