Lyrik-Fay

"maye26092"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 79% (116 von 146)
Ort: Lehrte
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 2.947.022 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 116 von 146
Blue Moon - Völkerset "Die Khind" von Kosmos
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Als ich von der Gangfunktion der Khind hörte, war ich zunächst begeistert: So ähnlich wie die Mimix, also ziemlich stark, dachte ich.
Nun, in der Tat bewirkt das Auslegen einer ganzen Gang großen Schaden beim Gegner, jedoch hat es einen verheerenden Nachteil: Dadurch, dass man drei oder zwei karten aufeinmal auslegt, statt nur einer einzigen, hat man ehe man sichs versieht keinen Nachziehstapel mehr, während der Gegner noch viele Charaktere impetto hat.
Allerdings sehen die Khind einfach nur cool aus! Sie sind quasi das harte Gegenteil der Hobbits vom Herrn der Ringe (vorlaut, kämpferisch, auffällig gekleidet) und mit ihnen zu spielen macht… Mehr dazu
Drache und Diamant - Das Wolkenvolk 3 von Kai Meyer
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich habe die beiden Vorgänger mit Begeisterung gelesen und war daher sehr gespannt auf den Abschluss. Allerdings war ich etwas enttäuscht.

Am Anfang werden zwar noch einige Handlungsstränge der vorigen Bücher aufgenommen, allerdings ept dies mehr und mehr ab. Außerdem wird fast die Hälfte des Buches über den Weltuntergang berichtet (was zwar auch mal irgendwie was Neues ist, sich aber unglaublich lange hinzieht).

Die Figuren entwickeln sich kaum merklich weiter (außer Nugua, die als einzige eine interessante, ihrem Character nützliche Weiterentwicklung durchmacht) und manche sogar gar nicht (Feiquing scheint überhaupt… Mehr dazu
Lanze und Licht von Kai Meyer
Lanze und Licht von Kai Meyer
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein guter zweiter Teil, 15. April 2007
"Lanze und Licht" ist meiner Ansicht nach eine durchaus gelungene Fortsetzung von "Seide und Schwert" (alleine schon der Titel!). Auch das Kover ist wieder sehr schön gestaltet.

Die alten Charaktere sind wieder schwer mit ihrem Abenteuer beschäftigt und auch einige neue Gesichter tauchen auf. Es ist ein wenig schade, dass die einzelnen Helden eher wenig Entwicklung durchmachen und ihr Verhalten sich vom ersten zum zweiten Band kaum verändert hat. Allerdings werden nach und nach viele Unklarheiten und Geheimnisse des ersten Teils aufgedeckt. So erfährt man endlich mehr über Feiquings vergessene Vergangenheit, lernt mehr über den Aether und trifft auch… Mehr dazu

Wunschzettel