intermagic

"intermagic"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 97% (206 von 213)
Ort: Berlin
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 326.078 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 206 von 213
The Awakening von James Morrison
The Awakening von James Morrison
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine echte Steigerung!, 16. November 2011
Ehrlich gesagt habe ich bewusst seit langer Zeit kein Lied mehr von Morrison gehört - es klang mir alles zu gleich und die Stimme nervte irgendwann... Zu meiner großen Überraschung scheint aber in der Zeit meiner "Abwesenheit" einiges passiert zu sein. Rein zufällig auf einen Song ("Up") gestoßen, war ich derart fasziniert, dass ich mir das gesamte Album angehört habe. Und ich bin begeistert: Das ist einfach echt gute Musik, ohne Wenn und Aber! Fantastisch, zu sehen und vor allem zu hören, wie sich ein Musiker entwickeln kann! Meine absolute Empfehlung!
Ceremonials von Florence + The Machine
Ceremonials von Florence + The Machine
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Schon "Lungs" war für mich eine Offenbarung. Viele Jahre habe ich kein solches Album gehört - für mich unvorstellbar, dass man das noch steigern kann. Aber genau das ist F&TM mit "Ceremonials" gelungen. In keiner Weise Mainstream und trotzdem unglaublich eingängig. Hier kommen eine Kraft und vor allem unglaubliche Phantasie in Musik, Stimme und Texten zum Ausdruck, die ihresgleichen suchen. Diese Musik vergleiche ich mit Songs von Queen oder Genesis - nicht wegen des Stils, der natürlich vollkommen anders ist. Aber aus einem anderen Grund gibt es hier Parallelen: Die Lieder dieser "Altmeister" waren immer einfallsreich, oft unkonventionell, manchmal experimentell… Mehr dazu
Suchtfrei - Die Illusion durchschauen: Eine neue M&hellip von Jan Geurtz
116 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich schreibe nur sehr selten Rezensionen, aber nach diesem Buch ist vieles anders in meinem Leben geworden. Dieses Buch hat eigentlich den falschen Titel und damit nur eine eingeschränkte Zielgruppe: Die Süchtigen. Aber es geht eigentlich nicht nur um die bekannten "starken" Süchte, sondern um die Muster, nach denen wir leben und die uns gefangen halten in einer Welt der Illusion. Diese Illusion ist unsere eigene Selbstabweisung, die wir als Kind erlernt haben, indem wir das Verhalten vor allem unserer Eltern als Abwertung unseres natürlichen Seins-Zustands interpretiert haben.

Aber Vorsicht! Bitte weiter lesen! Solche Aussagen findet man in nahezu jedem… Mehr dazu