juliasita

"bücher-sucherin"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 57% (4 von 7)
Ort: Hamburg
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 1.898.523 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 4 von 7
Sacre Bleu: A Comedy d'Art von Christopher Moore
Sacre Bleu: A Comedy d'Art von Christopher Moore
5.0 von 5 Sternen Blau Blau Blau, 5. Juni 2012
Wer Kunst, Mystik, Märchen und Abenteuer mag, wird dieses Buch lieben!

Mit Henri de Toulouse-Lautrec und dem jungen Bäcker/Maler Lucien Lessart geht der Leser auf einen furiosen und farbenfrohen Trip durch Paris, Abstecher in alle möglichen künstlerischen Epochen, bis zurück in die Steinzeit, inklusive! Nach der Lektüre dieses fantastischen Buches, das selbst ein kleines Kunstwerk ist, sieht man die Werke großer Maler plötzlich mit ganz anderen Augen - und vor allem die Farbe Blau!

Ein typischer Christopher Moore, verrückt, absurd, spannend, lehrrreich und vor allem unglaublich schön!
Tempus von Maud Schwarz
Tempus von Maud Schwarz
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Siempre Roma, 11. April 2012
Da möchte man doch am liebsten gleich selbst in die Ewige Stadt reisen, um dort auf den Spuren der jungen Heldin zu wandeln!

Noch schöner wäre es natürlich, Elina in das Antike Rom folgen zu können. Zu schade, dass uns dieser Weg versperrt ist. Dank Maud Schwarz können wir aber wenigstens literarisch an Elinas großem Abenteuer in einer fernen Zeit teilhaben und in eine längst vergangene Welt eintauchen.
Unvermutet schleudert uns das "zweite" Ende der Geschichte zurück in die Gegenwart und legt einen Schleier der Traurigkeit über die wunderschöne, "zeitlose" Liebesgeschichte.
Flashbacks Vol. 1: High & Low -- Drug Songs von Various
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Auf dieser einmaligen CD finden Sie eine Zusammenstellung von amerikanischen Songs über Drogen, die in einer Zeit entstanden, da es teilweise noch gar kein Betäubungsmittelgesetz gab. Der Umgang mit "Mamas little helpers" war ein ganz andere und dies wird auch in den teilweise fast kabarettistischen Songs deutlich. Viele Liebeserklärungen an die Drogen der damals lebenden High-Society gekoppelt mit einem informativen Textbuch-wunderbar!