mj777

"mj777"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 77% (73 von 95)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 324.364 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 73 von 95
Heroes of Origin von Hatriot
Heroes of Origin von Hatriot
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Like father like son..., 8. Februar 2013
Knapp 10 Jahre nach seinem unrühmlichen Ausstieg aus der Thrash Legende Exodus ist Steve Zetro" Souza zurück im Geschäft und beglückt uns mit seiner neuen Band Hatriot. Wie viele wissen stammt der Name Hatriot aus einer Textzeile aus Zetros letzten Input mit Exodus Tempo of the damned" und an dieser Stelle schließt sich auch der Kreis...leider nicht ganz. Hatriot hören sich schon sehr intensiv nach Exodus an, sind aber leider nicht ganz auf Augenhöhe. Genug Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden und ich bin gespannt was uns noch erwartet. Die Gitarristen haben die Bay Area Riff Schule verinnerlicht und auch die Soli sind nicht von schlechten Eltern, aber… Mehr dazu
Relentless Retribution von Death Angel
Relentless Retribution von Death Angel
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Mit Killing Season" hatten DEATH ANGEL ein Werk wie aus einem Guss vorgelegt und mussten danach leider den Weggang der beiden Gründungsmitglieder Dennis Pepa und Andy Galeon verkraften. Für mich hat sich das Schlagzeugspiel von Andy Galeon immer sehr harmonisch in den Gesamtklang eingefügt. Nie zu aufdringlich, sehr frisch und nie ein stumpfes, steriles Knüppeln. Das gleiche gilt auch für den Bass von Dennis Pepa. Inwiefern die Neuzugänge Will Carroll (dr.) und Damien Sisson (b.) in der Lage waren dies zu kompensieren, blieb spannend!
Über 1 Jahr und unzählige Durchläufe später kann ich sagen, dass mich das Schlagzeug nicht gerade vom… Mehr dazu
Songbook von Chris Cornell
Songbook von Chris Cornell
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich gebe meinen Vorrezensenten natürlich recht was die Stimme von Chris Cornell betrifft! Diese Stimme kann so ziemlich alles und in dieser minimalistischen unplugged Version entfaltet sie ihre ganze Größe! Aber jetzt genug der Worte um Chris Cornell`s Stimme!
Man kann nicht jeden zufrieden stellen, aber für meinen Geschmack ist die Songauswahl OK bis Mittelmaß! Man verzichtet auf Perlen wie Man of Golden Words (Mother Love Bone)", Hunger Strike", Reach Down (beide Tempel oft he Dog)", Scream (unplugged wirklich großer Bahnhof)", Be Yourself (Audioslave)", Billie Jean", Mind Riot (Soundgarden)"...ein Blick auf youtube genügt und man weiß was… Mehr dazu