thestyleworks

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 76% (86 von 113)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 3.482.603 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 86 von 113
Little Boxes, Teil 1. Webseiten gestalten mit CSS.&hellip von Peter M. Müller
23 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Es ist schon ein paar Jahre her,
da war das Webdesign noch schwer.
Wir hatten unsere große Last,
ob die Tabelle auch wohl passt.

Wie oft schon sind wir dran verzweifelt,
und ham' das Webdesign verteufelt.
Dann schließlich wurden Styles erdacht,
mit denen heut' man Websites macht.

Das Ce-Es-Es schien kompliziert,
wir hatten's lange nicht kapiert.
Doch Peter Müller, Schulungsleiter,
war in der Technik schon 'was weiter.

Drum in Band eins der 'Kleinen Kisten'
beschrieb er, was wir gerne wüssten.
Wie Schuppen fiel's uns von den Augen,
wie einfach, Wissen einzusaugen… Mehr dazu
Einführung in XHTML, CSS und Webdesign - das Buch &hellip von Michael Jendryschik
39 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umfassend und verständlich, 8. Februar 2007
Michael Jendryschik hat die neueste Version seiner Online- Einführung in XHTML und CSS nun auch als Buch herausgegeben.

Laut Titel befasst sich das Buch mit "XHTML, CSS und Webdesign", dabei liegt der Schwerpunkt klar auf CSS, das mehr als die Hälfte des Werkes einnimmt. Das Buch ist vom Verlag irgendwo zwischen 'Einsteiger' und 'Fortgeschrittene' eingestuft und wird diesem Anspruch auch in jedem Kapitel gerecht.

Der Autor folgt zuerst dem Grundsatz 'Back to the Roots' und erläutert den momentanen Stand von Web und Webdesign ausgehend von ausführlichen Grundlagen und historischen Entwicklungen. Dieser Abschnitt des Buches (immerhin das erste… Mehr dazu
Bewerben ohne Bewerbung: Alternative Erfolgsstrate&hellip von Svenja Hofert
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Die in diesem Buch vorgestellten Strategien sind nichts neues. Wer schon einmal im Ausland, besonders in einem angelsächsischen Land, gelebt hat, weiß das. Leider ist "anders denken" in Deutschland auch heute noch bei den meisten Menschen verpönt. Die Mehrzahl der Bewerbungsratgeber hält sich deshalb an die Perfektionierung der traditionellen Bewerbungsstrategie.

Nichts gegen die überkommene Bewerbungsliteratur, wissenswerte Grundlagen über die saubere und fehlerfreie Erstellung von Bewerbungsmappen sind im Deutschland des Jahres 04 nach Pisa sicher notwendig. Die meisten Bewerber kommen schon allein deshalb nicht in die engere Auswahl, weil ihre… Mehr dazu