Siska

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 68% (15 von 22)
Ort: Berlin
In eigenen Worten:
Ich bin schizophren, meistens nicht ganz dicht, fast immer total bekloppt und auch sonst nicht ganz bei mir. Auf deutsch: Ich finde eigentlich immer etwas, worüber ich lachen kann - selbst mit einem geprellten Ellbogen in der Notaufnahme! ;P

Interessen
Witzigen Büchern bin ich verfallen. Sehr angetan haben es mir die super Storys von Jana Voosen.
Meinen Musikgeschmack würde ich als bunten Mix aus allem, was zumindest ein bisschen rockig ist, beschreiben. Während man bei LoveX an Emo denkt, rutscht … Mehr dazu
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 3.103.703 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 15 von 22
Prince of Persia: Die vergessene Zeit von Ubisoft
4.0 von 5 Sternen Für Fans ein Muss!, 23. Januar 2011
Als eingefleischter PoP-Fan habe ich nun endlich die Zeit gefunden, mich an "Die vergessene Zeit" zu versuchen. Im Großen und Ganzen wieder ein tolles Spiel.
Die Grafik ist atemberaubend und die Ideen super - vor allem das Sammeln und Einlösen der goldenen Sphären, bei denen man sich für die richtigen Kräfte entscheiden muss und das Einfrieren des Wassers.
Punktabzug gibt es allerdings für die Kürze des Spiels, den nicht unbedingt anspruchsvollen Plot und die eher eintönige Kampftechnik. Hier reicht der aktuelle Teil bei weitem nicht an meinen Favoriten "Warrior Within" heran. Trotzdem ein Muss für PoP-Fans.
Ray von L'Arc-En-Ciel
Ray von L'Arc-En-Ciel
5.0 von 5 Sternen Einfach toll!, 10. Februar 2009
Schon beim Auspacken dieses tollen Albums war ich begeistert. Durchsichtige Hülle mit silbernen Sprenkeln, ein rundes Booklet und Folien, die einzeln jeweils ein gestricheltes Gesicht eines Bandmitglieds zeigen - einzigartig!
Doch die Aufmachung dieser CD wird zur Nebensache, sobald ein CD-Player in erreichbarer Nähe ist. Wieder einmal schaffen L'Arc~en~Ciel es, ihre Fans zu begeistern und mit der Musik zum Lächeln, Rocken, Nachdenken und Träumen zu bringen - am Besten alles gleichzeitig versteht sich...

Favoriten: "Shi no hai", "Sell my soul" und "Ibara no namida"
Venus allein zu Haus: Roman von Jana Voosen
Venus allein zu Haus: Roman von Jana Voosen
13 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unsere Jana, 21. September 2006
Nach "Schöner Lügen" und "Er liebt mich" schafft sie es doch tatsächlich noch ein besseres Buch zu schreiben. Überaus witzig und doch selbstkritisch geht Helen durchs Leben und bereitet dem Leser enorme Lacheskapaden sowie das Gefühl, nicht allein immer das Fettnäpchen zu erwischen.

"Venus allein zu Haus": Ein Buch für alle, die gern lachen, denn das ist garantiert!