Erhard Puentener

""Hardy""
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 79% (19 von 24)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 680.018 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 19 von 24
Zehn Milliarden von Stephen Emmott
Zehn Milliarden von Stephen Emmott
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Tausendseitige, hochwissenschaftliche Schmöker die niemand liest und versteht, gibt es genug. Emmott bringt es auf den Punkt. Die Menschheit steht unweigerlich vor der Katastrophe. An dieser Tatsache ist wohl nicht zu rütteln. Dies haben viele einfach immer noch nicht begriffen. Traurig dass viele Leser des Buches sich über den Umfang des Buches, zu wenig fundiert, die plakative Aufmachung, den Telegrammstil, lieblos dargestellte Diagramme, zu grosse Schrift und Rechtschreibfehler! und den Preis mokieren. Sind diese Leser noch zu retten? Haben die den Inhalt verstanden? Da kommt mir jener in den Sinn der aus dem 20. Stock eines Hauses fällt und beim 2. Stock angekommen… Mehr dazu
Scarpetta Factor: Thriller (Krimi/Thriller) von Patricia Cornwell
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen langweilig, 2. Mai 2011
Was am Anfang noch spannend beginnt, wird zunehmend ätzend in die Länge gezogene Langeweile. Seitenlange "Hintergrundinformationen" und Betrachtungen die niemand interessiert. Absolut keine Spannung und keine Action. Man kann getrost einige Seiten auslassen, ohne danach den Faden verloren zu haben. Die ganze Geschichte hätte problemlos in einem Büchlein von 100 Seiten Platz gehabt. Und mal Hand auf's Herz, aber wie realistisch ist eine Story, wenn eine Gerichtsmedizinerin Hotelzimmer durchsucht? Zudem mutiert die nervige Lucy zum Ablöscher. Aber nicht nur Lucy hat mit ihren Problemchen zu kämpfen, auch alle anderen Figuren scheinen in einer… Mehr dazu
Pete Seeger's Greatest Hits von Pete Seeger
Pete Seeger's Greatest Hits von Pete Seeger
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Etwas für Blumenkinder, 8. Juni 2010
Ja da sind sie nochmals, die guten alten Songs von damals. Blumen im Haar, bunte Jacken und ein angemalter Bulli. Wer sich noch an diese Zeit erinnern kann, der kann sich auch noch an Joan Baez, Woody Guthrie oder eben an Pete Seeger erinnern. Trotz jugendlicher Unzufriedenheit und Antikriegsdemos, war die Zeit schön. Die Songs von Pete Seeger machen wehmütig und manchmal zaubern sie auch ein Schmunzeln auf unseer Lippen. Für viele von uns war diese Zeit besser als heute. Pete Seeger bringt uns diese Zeit akustisch wieder zurück. Da spielt es eigentlich keine Rolle, dass die Tonqualität nicht dem neuesten Stand entspricht, dafür ist sie authentisch.

Wunschzettel