Haghuber Raphael

"raphaelstorm"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 91% (29 von 32)
Ort: München
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 2.985.746 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 29 von 32
Frauenliebe und-Leben von Marie-Nicole Lemieux
Frauenliebe und-Leben von Marie-Nicole Lemieux
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Samtiger Wohlklang, 22. Juni 2009
Ich habe diese CD soeben zum ersten Mal abgespielt und war - ich kann es nicht anders ausdrücken - überwältigt und tief berührt von der Schönheit der Stimme sowie dem interpretatorischen Feingefühl der Sängerin Marie-Nicole Lemieux.
Mag sie bisher noch ein Geheimtipp unter Liebhabern alter Musik gewesen sein, so sollte diese Platte in erheblichem Maße zum Durchstarten ihrer Karriere beitragen.
Samtig-weich und vollmundig, jedoch niemals übertrieben durchlebt sie den Kosmos von Schumanns Kleinoden. Besonders "Frauenliebe und -leben" scheint der französischen Sängerin in die Goldkehle gelegt. Seit langer Zeit habe ich keine… Mehr dazu
Mozart: Figaros Hochzeit (The RCA Opera Treasury) von Davis
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Referenzaufnahme!, 1. September 2006
Colin Davis, die Solisten und das Symphonierorchester des BR geben eine Glanzvorstellung in puncto Ensembleleistung. Mozarts Figaro klingt selten so frisch und federnd, aber dennoch ernst genommen. Die Solisten sind vorzüglich: Furlanettos Graf trumpft machtvoll auf, Donath und Titus als Susanna und Figaro bieten komödiantische Valeurs und Tiefgang zugleich. Die Krone jedoch gebürt der beinahe glutvollen, samtweich gesungenen Gräfin der großen Julia Varady. Eine Modellinterpretation!
Aida-Oper in Vier Akten (Ga) Italienisch von Tomowa-Sintow
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Feurige Interpretation, 2. November 2005
Diese Live-Aufnahme hat es in sich: Feuer und Dramatik Verdis kommen ungetrübt zur Geltung, denn Muti lässt das Bayerische Staatsorchester attackierend aufspielen. Imposant, das Ganze, noch dazu, wenn die Solistenriege erstklassig ist: Anna Tomowa-Sintow singt die Kantilenen ihrer Arien mit einer wahnsinnigen Geschmeidigkeit und Leuchtkraft, verfügt aber auch über den zupackenden Gestus ihrer Rolle. Domingo beeindruckt mit Stärke und Differenzierungskunst. Aber die Krone gebührt der unorthodoxen Interpretation der Amneris durch Brigitte Fassbaender. Eine dermaßen glutvolle und passionierte, dabei aber so facettenreiche und berührende Darstellung!