alf

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 80% (20 von 25)
Ort: Ruhrgebiet
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 887.751 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 20 von 25
Tao von Rick Springfield
Tao von Rick Springfield
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk, 23. November 2013
Auch für mich war TAO die erste LP und ist heute immer noch eines der zeitlos besten Alben, die ich habe (wenn man von dem typischen 80er-Sound mal ein wenig absieht). Und es ist für mich das beste Album, das RS je gemacht hat. Dabei handelt es sich tatsächlich um ein atypisches RS-Album. Die Besonderheit liegt in dem einmalig gebliebenen Versuch von RS, seine für ihn typische, eher gitarrenlastige Rock-Pop-Musik mit Dance-/Synthi-Elementen aus Europa zu verbinden. Das hatte zwei Folgen: Zum einen ist das Album in den USA nach meiner Kenntnis ziemlich gefloppt (und deshalb auf RS-Konzepten in den USA nahezu ausschließlich mit "My Father's Chair" vertreten), zum… Mehr dazu
Songs For The End Of The World von Rick Springfield
Songs For The End Of The World von Rick Springfield
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Nach Venus in Overdrive ist dies wieder ein sehr gutes Album von Rick Springfield! Die Songs sind sehr rockig und sehr, sehr eingängig, es gibt tolle Melodien mit hohem Wiedererkennungswert, sehr schöne Texte und sehr, sehr viel Energie. Das Ganze ist schon sehr gut, auch wenn für mich nichts Tao und Rock of Life schlagen kann. Wie in jeder Rezension eines RS-Albums ist zu beklagen, dass Ricks Musik bei weitem nicht die Aufmerksamkeit bekommt, die sie verdient, aber was soll's. Der einzige Kritikpunkt ist, dass das Album für mich "überproduziert" klingt, ich kann es nicht besser beschreiben. Sehr viele Layer übereinander und ineinander und ein etwas… Mehr dazu
Venus in Overdrive von Rick Springfield
Venus in Overdrive von Rick Springfield
5.0 von 5 Sternen Top, 3. Oktober 2008
Das neue Album von Rick Springfield besticht vor allem durch die wundervollen und eingängigen Powerpop-Melodien. Das Ganze ist im Ton wieder sehr fröhlich - anders als beim Vorgängeralbum shock/denial/anger/acceptance. Das Songwriting ist sehr einfalls- und abwechselungsreich. Vor allem die Songs Nummer 1 bis 7 sind top. Wenn es nach mir ginge, hätte man die Songs lediglich etwas weniger "glatt" produziert. Aber sonst,...

Absolute Kaufempfehlung!