Nefarius666

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 51% (26 von 51)
Ort: Hessen
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.984.065 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 26 von 51
Songs to Leave von Forgotten Tomb
Songs to Leave von Forgotten Tomb
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Suicide Black Metal, 14. November 2007
Das 2. Album von Forgotten Tomb. Hier formt sich der Stil, dem die Band bis heute noch treu ist: Depressiver, kalter Black Metal. Hier bleibt kein Platz für schöne Gefühle. Schönheit, Liebe, Lebenswillen wird restlos ausradiert. Die 5 Track sind alle im Mid-Tempo bereich und bieten rohen, aber trotzdem gut produzierten Sound (produziert in den berühmten Abyss Studios). Die gequählten Vocals jagen einem ein Schauer über den Rücken. Leute die mit Selbstmordgedanken spielen, haben hier den idealen Soundtrack zu ihrem Ableben. Fans von Shining sollten hier nicht lange überlegen. Eine der besten Suicide Black Metal Scheiben überhaupt.
Hellgate: London von Namco
Hellgate: London von Namco
3 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich habe bereits Hellgate in der Beta-phase gespielt und schon da war mir klar, das ich das Game unbedingt haben muss. Es stehen einem 6 Klassen (Schwertmeister, Scharfschütze, Beschwörer, Kampfmagier, Ingenieur, Hüter) zur verfügung, die alle ihren Reiz haben. In der Third-Person-Sicht oder auch teilweise aus der Ego-Perspektive schlachtet man sich durch Horden von Dämonen durch die Unterwelt von London, sammelt hunderte von Items, erledigt Quests und levelt bis maximal Stufe 50. Diablo in neuem Gewand. Die einzelnen Gebiete verändern sich mit jedem einloggen und bieten so einiges an Abwechslung. Die Grafik ist zwar nicht auf dem neusten Stand, aber das muss… Mehr dazu
Covenant von Morbid Angel
Covenant von Morbid Angel
4 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kult !!!, 10. Oktober 2007
Die ersten 4 Alben von Morbid Angel (Altars of Madness, Blessed are the Sick, Covenant, Domination) sind alle absolute Legenden im Death Metal. Also was soll man dazu noch großartig schreiben. Eine Urgewalt vom ersten Ton bis zum letzten. Die 10 Tracks hämmern sich in den Schädel. Absolute Kultsongs: Rapture, God of Empitness, Lions Den. Alle die diese Scheibe noch nicht kennen (warscheinlich kaum jemand) kaufen und eine der Größen der Death Metal Geschichte erleben.