Peter Rechenberg

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 81% (362 von 449)
Ort: Linz, Österreich
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 29.977 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 362 von 449
Mirácoli Spaghetti mit Tomatensauce 2-3 Portionen,&hellip von Mirácoli
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vorzüglich!, 4. November 2013
Da es in meinem Wohnort keine Miracoli mehr zu kaufen gibt, habe ich mich besonders darüber gefreut, dass Amazon mir HIlfe leistete.
Da Capo: Ein Künstlerporträt von Rudolf Buchbinder
Da Capo: Ein Künstlerporträt von Rudolf Buchbinder
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Jahrmarkt der Eitelkeit, 17. September 2013
Musikfreunde und Musikkenner freuten sich, daß es nun eine Biografie von und über Rudolf Buchbinder, den großen österreichischen Pianisten gibt. Ein schwergewichtiges Buch mit 286 Seiten auf dickem Papier, groß geschrieben.

Erste Enttäuschung: Buchbinder hat das Buch nicht selbst geschrieben, sondern es ist von Michaela Schlögl nach Diktaten aufgezeichnet worden.

Zweite Enttäuschung: In einem Vorwort rühmt Joachim Kaiser die Bescheidenheit des Verfassers. Der Leser muß glauben, Kaiser habe sein Vorwort für ein anderes Buch geschrieben, denn ein unbescheideneres Buch ist kaum denkbar und mir in Musikerbiografien… Mehr dazu
Briefe an eine junge Pianistin von Gidon Kremer
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dem Verfasser sei Dank!, 6. August 2013
Das ist ein kleines, feines Büchlein mit Lesebändchen und deshalb nicht so billig wie das meiste auf dem Massenmarkt. Es wird auch nur wenige Leser ansprechen, die aber werden glücklich sein und den Verfasser preisen, daß er den Mut zum Schreiben dieses Buches hatte.

Gidon Kremer, der bewunderte Geiger, Leiter seines Ensembles Kremerata Baltica sagt hier, was sich kein anderer zu sagen traut.

Er beschreibt eindringlich, wie junge Virtuosen durch ihren Ehrgeiz und die Schallplattenindustrie dazu gebracht werden, wie Sportler danach zu gieren, der erste seines Faches zu sein und womöglich auch noch zugleich der jüngste. Kremer kleidet… Mehr dazu