Fab3000

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 63% (270 von 427)
Ort: Downtown Switzerland
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 59.483 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 270 von 427
Blackmail Boys (OmU) <b>DVD</b> ~ Nathan Adloff
Blackmail Boys (OmU) DVD ~ Nathan Adloff
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Prädikat "Besonders wertlos", 16. Dezember 2013
Zwei extremst pickelige und unförmige Jungs erzählen uns von ihrem Coming Out und ihrer "Liebe". Der hässlichere der beiden arbeitet als Callboy, was zwar komplett unglaubwürdig erscheint, aber natürlich optimale Möglichkeiten bietet, nackte Ddddödel und Wabbelhintern zu zeigen. Die Wackelkamera und der Singer/Songwriter-Soundtrack sollen wohl Tiefe und Authentizität erzeugen. Oder so.

Und weil ja vom Zuseher lästigerweise immer auch noch Inhalt erwartet wird, konstruieren die Macher einen seltsamen Erpresser-Plot um das Nichts herum, was natürlich alles nur noch schlechter macht - falls das überhaupt möglich ist… Mehr dazu
Stockholm Ost [Blu-ray] <b>Blu-ray</b> ~ Mikael Persbrandt
Stockholm Ost [Blu-ray] Blu-ray ~ Mikael Persbrandt
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schamlos geklaut, 26. Oktober 2013
Es mag ja Bereiche geben, in denen die Schweden besser sind als die Dänen, in der Herstellung von Plastik-Pop oder Billigmöbeln vielleicht. Filme gehören aber definitiv nicht (mehr) dazu.

Für diesen hier hat man sich zum Beispiel ganz schamlos beim grossartigen Susanne-Bier-Drama Open Hearts bedient und teilweise auch bei der norwegischen Filmperle Troubled Water, die aber beide in vielerlei Hinsicht stimmiger und nachvollziehbarer geraten sind.

Es sind allzu viele Zufälle, die hier geschehen, und die handelnden Personen wirken auch nicht handelnd, sondern vielmehr schwebend oder gleitend, ohne dass irgendwann etwas handlungsrelevantes… Mehr dazu
Inside a Skinhead <b>DVD</b> ~ Ryan Gosling
Inside a Skinhead DVD ~ Ryan Gosling
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich verstehe die ganzen negativen Rezensionen nicht. Mag sein, dass der "deutsche" Titel unpassend gewählt wurde, auch die Cover-Gestaltung lässt die Erwartungen in eine andere Richtung sprießen. Dennoch beeinträchtigt dies die Qualität des Films in keiner Weise! Die zunehmende innere Zerrissenheit der Hauptfigur wird durch die Handlung und vor allem natürlich durch das beängstigend reelle Spiel Goslings glaubhaft dargestellt. Eine Parforce-Leistung des damals noch sehr jungen Schauspielers, und zugleich seine beste.

Dass auf exzessive Gewaltdarstellungen und Schwarzweiss-Malerei grösstenteils verzichtet wurde, empfinde ich ebenfalls als… Mehr dazu