Betty N.

"Betty N."
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 77% (23 von 30)
Geburtstag: 13. Februar

Interessen
Bücher, Filme/Serien, Musik.
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 54.790 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 23 von 30
Death von Melvin Burgess
Death von Melvin Burgess
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Regt zum Nachdenken an, 23. April 2014
Zum Buch: Death ist Kult. Jeder spricht über die neue Droge. Wer sie nimmt, hat die beste Zeit seines Lebens. Den ultimativen Höhenflug. Den absoluten Kick. Es gibt keine Grenzen, alles ist möglich - eine Woche lang. Den achten Tag erlebt man nicht. Death ist tödlich. Soll Adam die kleine Pille schlucken? Sein Bruder ist tot, bei dem Mädchen, in das er verliebt ist, hat er keine Chance und seine Zukunftsaussichten sind alles andere als rosig. Adam glaubt, dass er nichts zu verlieren hat. Und die beste Woche seines Lebens ist greifbar nah.

Meine Meinung: Die Konzerne sind groß und mächtig, die Politiker richten sich gerne nach ihnen. Die Kluft… Mehr dazu
Straight White Male: Roman von John Niven
Niven hatte mich damals mit "Gott bewahre" völlig aus den Socken gehauen. Und auch hier ist ihm meiner Meinung nach wieder ein Meisterwerk gelungen.
Ich empfinde seine Charaktere immer wieder als sehr lebensecht. Und mit Kennedy Marr hat er eine Figur geschaffen... Dachte ich in dem einen Moment noch "Was für ein mieser Drecksack" korrigierte ich meine Meinung im nächsten Moment zu "Was für eine coole Socke!" Man sieht, in meiner Meinung über Kennedy Marr bin ich mindestens ebenso gespalten wie die Figur selbst es auch ist.
Bei den einblicken, die Niven uns mit Marr ins Showbiz verschafft, kann ich mir mehr als nur gut vorstellen,… Mehr dazu
Fiasko Royal: Agenten der Galaxis 2 von B. C. Bolt
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Eigentlich 4,5 von 5 Sternen. Zum Aufrunden hat es dieses mal nicht ganz gereicht.

Ich habe auch schon "Intrigenküche - Agenten der Galaxis 01" gelesen und dabei viel Spaß gehabt. Auf die Fortsetzung habe ich nur gewartet. Und wieder haben mir Adrian, Minkas und ihre Freunde jede Menge lustige Lesestunden bereitet. Und Appetit. Die Autorin weigert sich aber immer noch, die Verantwortung für zusätzliche Kilos nach der Lektüre zu übernehmen. Aber es sei ihr verziehen, dafür machts einfach jedes Mal wieder Spaß.

Wie schon im ersten Teil war ich auch hier oft genug auf der falschen Fährte, was den Bösewicht… Mehr dazu

Wunschzettel