Kurayami

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 57% (4 von 7)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 394.843 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 4 von 7
[UK-Import]Game of Thrones The Hand of the King Pi&hellip von SD Toys
1.0 von 5 Sternen DIY Pin..., 10. Februar 2014
...denn der Verschluss war ab. Was konnte man aber erwarten, wenn es so versandt wurde, wie es war?

Keine Schachtel/Originalverpackung, der Pin befand sich in dünner, durchsichtiger Folie, die sich wiederum in einem Folienumschlag befand. Es gab gar keinen Polster, also war es nur logisch, dass etwas kaputtgehen musste. Den Pin werde ich aber jetzt nicht mehr zurückschicken. Stattdessen etwas Sekundenkleber und drannähen.

Ich habe besseres erwartet.

Also wer den Pin von Cadeau12 kaufen will, der ist gut beraten, dies nicht zu tun.
Hydra (Deluxe Edition) von Within Temptation
Hydra (Deluxe Edition) von Within Temptation
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Das Album begeistern die Fans, die sich an das Epische von Within Temptation, das ein Merkmal der alten Alben der Band war, gewohnt haben, nicht. Allerdings ist Hydra immer noch um Längen besser als "The Unforgiving".
"Let us burn" lässt sich noch mit den Liedern des vierten Albums "The Heart of Everything", meiner Meinung nach des letzten guten Albums, vergleichen und lässt die Hoffnung steigen. "Dangerous" ist schnell, aber es war nicht die Schnelligkeit, die die alten Alben so wunderbar gemacht haben. Das Lied gefällt mir persönlich nicht.
Und dann kommt "And we run". Am Anfang ein tolles Lied, das einen fast an… Mehr dazu
The Hobbit - The Desolation of Smaug (Deluxe Editi&hellip von Howard Shore
4.0 von 5 Sternen Wunderbarer Soundtrack, 8. Februar 2014
Der Soundtrack ist, wie man es von Howard Shore erwarten kann, ein Meisterwerk. Die Stücke, in denen teilweise immer noch die Motive aus dem Soundtrack des Herrn der Ringe, zeigen, wie eng die beiden Geschichten miteinander verbunden sind.
Ed Sheeran passt aber mit seinem Gitarren-klimpern nicht zur Atmosphäre des Soundtracks und des Films. Da waren die Lieder beim Herrn der Ringe, die bei den Credits liefen, gesungen von Enya, Annie Lennox und Emiliana Torrini, deutlich besser und passender.