€nigma

(TOP 1000 REZENSENT)
 
Top-Rezensenten Rang: 675
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 81% (882 von 1.093)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 675 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 882 von 1093
Der Klang der Lüge: Historischer Roman von Liv Winterberg
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Inhalt
Im Mittelpunkt des Romans steht die junge Alissende, die als Säugling wegen ihrer Kränklichkeit von ihrer Mutter in einem Wald ausgesetzt wurde. Sybilla, die Schwester eines jüdischen Geldverleihers, hat das Kind zu sich genommen. Nach Sybillas Tod lebt Alissende als Magd in der Familie des Geldverleihers, wird jedoch im Zuge der Judenvertreibung unter König Philipp IV von Frankreich heimatlos.
Auf dem Weg nach Süden gerät Alissende in das (fiktive) Dorf Sériol, in dem sie freundlich aufgenommen wird und als Magd Anstellung findet. Sie verliebt sich in den Hirten Simon, der ihre Gefühle erwidert, und könnte ein sorgloses Leben… Mehr dazu
Ein Toter, der nicht sterben darf: Ein neuer Fall &hellip von Friederike Schmöe
Zum Inhalt
Die aus sechs vorherigen Kriminalromanen bekannte Ghostwriterin Kea Laverde erhält im Sommer 2013 einen ungewöhnlichen Auftrag von einer jungen Frau namens Alexa Senger. Die an schwerer Herzinsuffizienz leidende Alexa hat wenige Wochen zuvor das Herz eines bei einem Verkehrsunfalls ums Leben gekommenen Mannes transplantiert bekommen. Durch Zufall hat sie in Erfahrung gebracht, dass es sich bei dem Spender um einen etwa gleichaltrigen Portugiesen handelt, der als Programmierer bei der Münchner Software Firma XCom Munich gearbeitet hat. Sie fühlt sich dem Unbekannten, dessen Herz nun in ihr schlägt, auf seltsame Weise verbunden und möchte mehr… Mehr dazu
Das Lied vom Schwarzen Tod: Historischer Roman von Gerit Bertram
Zum Inhalt
Die Geschwister Anna und Sebastian Stäubling haben ihre Eltern und jüngeren Geschwister an die Pest verloren. Sie werden von ihrem Onkel Gerald Pfanner aufgenommen, dieser ist jedoch daran interessiert, die beiden jungen Leute schnell wieder loszuwerden. Er gibt Sebastian in die Lehre zu einem Beinschnitzer und bringt Anna in einem Kloster in Regensburg unter, da ihre aufkeimende Liebesbeziehung zu seinem Ziehsohn Martin seine eigenen Pläne gefährdet. Sebastian verlässt seinen ungerechten Lehrherrn und gerät unter den Einfluss des selbsternannten Propheten Kilian Pankratius, dessen von ihm gegründete Bruderschaft die in Nürnberg… Mehr dazu