Fakultas

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 66% (165 von 251)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 330.204 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 165 von 251
Star Trek: Into Darkness <b>DVD</b> ~ Chris Pine
Star Trek: Into Darkness DVD ~ Chris Pine
29 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Vier Jahre haben die Trekkies dem neuen Film entgegengefiebert, und obwohl ich kein Hardcore-Fan bin, konnte auch ich es kaum erwarten. Doch meine Enttäuschung war maßlos. Die vielen PR-Lügen, die bis zuletzt ausgestreut wurden, hatten in mir eine Weile die Hoffnung geweckt, man hätte sich etwas Besonderes einfallen lassen. Aber tatsächlich sollte der Geiz mit jedem Bröckchen Information und Bildmaterial wohl nur darüber hinwegtäuschen, dass bei Paramount offenbar niemand wusste, wie es weitergehen sollte.

Habe ich zu viel erwartet? Eigentlich nicht. Das neue ST ist nämlich im Grunde genau so, wie ich es mir immer gewünscht… Mehr dazu
Machtlos <b>DVD</b> ~ Jake Gyllenhaal
Machtlos DVD ~ Jake Gyllenhaal
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
"Machtlos" ist zweifellos ein guter Film, alleine schon wegen des ambitionierten Ansatzes. Leider jedoch wird die Kernaussage in den Hintergrund gedrängt. Zu stark wird die Thematik zweier gegen Widerstände verliebter junger Muslime ausgeweitet, die nicht das Geringste zu der Haupthandlung beiträgt. Die Szenen wechseln zu schnell, und obwohl ausgezeichnet gelungen, stören die immer wieder eingeflochteten Nebenstränge eher, als dass sie berühren. Die Leiden des Folteropfers und die Verzweiflung seiner Frau kommen viel zu kurz, als dass sie den Zuschauer nachhaltig erreichen könnten. Obwohl sich die größte Mühe gegeben wurde, mit erschreckend… Mehr dazu
Vanity Fair - Jahrmarkt der Eitelkeit <b>DVD</b> ~ Reese Witherspoon
Vanity Fair - Jahrmarkt der Eitelkeit DVD ~ Reese Witherspoon
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich hatte auf einer anderen DVD den Trailer zu "Vanity Fair" gesehen, einen Trailer, der Spannung, Dramatik, prickelnde Erotik und eine bombastische Filmmusik versprach. Nichts davon war in dem Film zu finden, und so war er eine große Enttäuschung für mich. Ich habe das Buch nicht gelesen und kann daher nicht beurteilen, ob es ähnlich schlaff ist wie der Film. Schwer zu sagen, woran es liegt, vermutlich an der zaghaften weiblichen Regie. Mira Nair flüchtet sich in die unwichtigsten Szenen und walzt sie sinnlos aus, anstatt sich auf die Hauptperson zu konzentrieren. Reese Witherspoon wirkt führungslos und bringt das Konzept nicht rüber; anstatt… Mehr dazu