Matthias Jäger

"matzejaeger"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 73% (56 von 77)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 1.156.735 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 56 von 77
Mit alles und scharf von Peter Brunnert
Mit alles und scharf von Peter Brunnert
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Peter Brunnert macht einfach wieder Spass und gleichzeitig Lust noch in der Nacht den Rucksack mit den Klettersachen zu packen und aufzubrechen!
Bewährte, niemals "nur" lustige oder haarsträubende Klettergeschichten, sondern beseelt mit tiefer Leidenschaft zum Klettern mit Tiefsinn. Den wird jeder verstehen der auch "sich einfach nicht vorstellen kann mit dem Klettern jemals aufzuhören". Es sind wieder Geschichten, die gleichzeitig in einem nostalgische Saiten zum Klingen bringen ("Ohne Sakko nach Monaco"), Erinnerungen wecken an unbeschwerte Zeiten voller Übermut. Geschichten, die wieder mit scharfer Beobachtungsgabe und einer gehörigen Portion Selbstironie… Mehr dazu
Göttin auf Zeit: Amitas Kindheit als Kumari in Kat&hellip von Gerhard Haase-Hindenberg
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sensationelle Recherche!!!, 4. Februar 2010
Nachdem ich die Gelegenheit hatte die Kumari letztes Jahr bei meiner dritten Nepalreise selbst am Fenster zu sehen, wurde der Wunsch stärker endlich mehr über diese Institution der Mädchengöttin zu erfahren, das Halbwissen auszubauen.
Und! Ich habe noch nie ein fesselnderes, gleichzeitig zurückhaltendes und beseeltes Buch über Nepal gelesen. Tiefsinnig und unglaublich breitgefächert recherchiert, gleichzeitig liebevoll in Details tief nachschürfend, dabei nie den Menschen aus dem Auge verlierend. So tief hat noch kein westlicher Autor in die gleichzeitig verwobene hinduistische und buddhistische Initiation Einblick erhalten.
Was mich am… Mehr dazu
Im Schatten des Everest: Die Geschichte der Sherpa von Tashi Tenzing
5.0 von 5 Sternen Schöne Zusammenstellung!, 20. Januar 2010
Die teilweise sehr durchwachsene Bewertung hier kann ich so nicht nachvollziehen. Eine geradezu liebevolle Einführung in das Leben und die bergsteigerische Leistung der Schneetiger. Gerade die hier kritisierte Focussierung auf einige herausragende Sherpa anhand ihrer Lebensläufe finde ich besonders gelungen!
Allerdings bringt das Buch demjenigen, der sich schon intensiv mit der Materie befasst hat, auch das herausragende Buch von Jamling Tenzing Norgay gelesen hat, nicht viel wirklich Neues oder Überraschendes zutage. Nicht desto Trotz eine schöne Einführung in das Leben der Sherpa und vor allem der Familie Tenzing. Ja eine Familiensaga wird offeriert und ich… Mehr dazu