Sledgehammer

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 84% (16 von 19)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.076.636 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 16 von 19
ASP.NET 3.5 mit Visual Basic 2008. Leistungsfähige&hellip von Christian Wenz
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Einsteiger OK, 6. November 2008
Das Buch richtet sich sehr stark an Einsteiger in ASP.NET.
Es ist einfach zu lesen und sehr übersichtlich gehalten.
Themen wie ADO.NET, Cookies & Sessions, Formularaufbau werden ausführlich und mit vielen Beispielen behandelt.

Die Autoren versuchen die komplette Bandbreite der .NET-Programmierung in diesem Buch zu erfassen - was leider nicht immer optimal gelingt:

- Themen wie WML-Programmierung (WAP) sind unnötig und veraltet.

- Der SilverLight-Teil behandelt nur Version 1 und das viel zu kurz (9 Seiten).

- Der Ajax-Teil ist mit 20 Seiten viel zu kurz.
Es wird auch nur das Microsoft Update-Panel und die Trigger… Mehr dazu
Todes Fluch von Iceberg Slim
Todes Fluch von Iceberg Slim
5.0 von 5 Sternen Mafia & Blaxploitation, 6. September 2008
Der Todesfluch (engl. Death Wish) ist pure Blaxploitation.
Anders als in seiner Autobiographie Pimp, ist dies eine rein fiktive Erzählung, die mit viel Sex & Gewalt garniert ist.

Die Anleihen bei Mario Puzo (Der Pate) und den Blaxploitation-Filmen der 70er sind überdeutlich - einiges ist auch stark übertrieben, z.B. die Beschreibung der Infrastruktur der farbigen Gangs.

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der bitterböse und brutale Gangstergeschichten mag.
Das Buch ist sehr hart geschrieben und hat trotzdem einige poetische Momente. Aber: es ist definitv nichts für zartbesaitete.
Dies wäre der perfekte Stoff für einen… Mehr dazu
Tanz der Totenköpfe <b>DVD</b> ~ Pamela Franklin
Tanz der Totenköpfe DVD ~ Pamela Franklin
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker, 5. Mai 2006
Ein sehr guter Film ... wenn man keinen Splatterfilm erwartet.

Dies ist keine Variante von Tanz der Teufel.

Der Titel ist absolut irreführend. Im Original heisst der Film "The Legend of Hell House" und ist nach einem Buch von Richard C. Matheson.

Wer klassische Geistergeschichten mag, sollte sich den Film unbedingt ansehen.