Florian Prunkl

"Coach"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 75% (3 von 4)
Ort: Regensburg
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 1.083.928 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 3 von 4
Die Bücherdiebin. Roman von Markus Zusak
Die Bücherdiebin. Roman von Markus Zusak
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich liebe Geschichten.
Es wurde schon soviel über dieses Buch hier geschrieben und es braucht eigentlich keine weitere Rezension, weswegen ich auch keine abgeben. Ich möchte dieses Buch nur jedem ans Herz legen, der es liebt zu lesen. Markus Zusak schafft mit seinen Wörtern und Bildern Emotionen hervor zu rufen, die nur die Musik sonst im Stande ist zu vollbringen. Es ist kein Jugendbuch, und dennoch ein Buch, das man der nächsten Generation weiter geben möchte. Unglaublich kraftvoll und wunderschön.
Der Tod ist ein bleibender Schaden: Roman von Eoin Colfer
5.0 von 5 Sternen Bitte mehr davon, 30. Dezember 2012
Ich liebe Geschichten.
Dies war eins meiner Buchhighlights des Jahres 2012. Bitte mehr davon. Es ist ein Film in Buchform, geschrieben von Eoin Colfer, der durch Artemis Fowl, weltbekannt wurde. Filme wie Snatch, Der blutige Pfad Gottes, The 51st State sind hier sicher gute Beispiele um die Atmosphäre des Buches wieder zu geben. Auch erinnert es an die Bücher von Josh Bazell oder an Höllen Dämmerung, nur nicht ganz so durchgeknallt. Eoin Colfer zeigt wieder einmal, dass er es versteht zu schreiben und dass er Charaktere formen kann. Dieses Mal jedoch um einiges härter als in seinen bisherigen Büchern. Diese Buch macht Spaß. Sofern man die alten Guy… Mehr dazu
Department 19 - Die Mission von Will Hill
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Reine Zeitverschwendung, 30. Dezember 2012
Ich liebe Geschichten.
Um es vorweg zu sagen. Ich habe das Hörbuch weg geworfen. Im wahrsten Sinn des Wortes. Das ist das erste Hörbuch, das ich nach Beendigung in den Müll geworfen habe. Selten ist meine Geduld eine Geschichte zum Ende zu bringen so auf die Probe gestellt worden wie bei diesem Buch. Und das Ende, keine Angst ich verrate es nicht, ist so schlecht und ideenlos, das ich mich noch einmal geärgert habe, es überhaupt bis zum Ende gehört zu haben. Die Geschichte erinnert ein wenig an Hell Boy, eine staatliche Einrichtung, die gegen böse Wesen vor geht. Hier ist es halt Frankenstein und nicht Hell Boy. Leider ist die literarische Umsetzung… Mehr dazu

Wunschzettel