Mikael Akerfeld

"thecoolduke"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 51% (270 von 528)
Ort: Bamberg
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 3.870.038 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 270 von 528
Pearl Jam von Pearl Jam
Pearl Jam von Pearl Jam
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pearl Jam halt, 29. April 2006
Ein wunderbares Album. Allein schon das feine Artwork, mit dem sehr, sehr coolen Booklet ist ein Genuss. Dann die CD, und dieser präsentiert sich gewohnt genial. Am Anfang lassen es die Jungs krachen und rocken, gegen Ende wird das Album dann ruhiger, nachdenklicher. Die durchdachten Lyrics, in der Verbindunger mit den perfekt gespielten Instrumenten ergeben einen Hörgenuss, den mal selten findet. Dazu noch Vedder's großartige Stimme - mal rockig und laut, mal leise und ruhig - aber immer passend.

Nur eines verhindert die Höchstwertung und das liegt an den fehlenden Krachern. Zum Beispiel hatte "Ten" wesentlich mehr Hits auf Lager ("Once" oder "Alive" zum… Mehr dazu
Grand Declaration of War von Mayhem
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
...welches sich zwar vom üblichen Black Metal aus dem Hause Mayhem entfernt, dabei insgesamt mehr auf progressiv macht, aber durchaus gelungen und (sehr) interessant ist.
Das ganze ist ein Konzeptalbum, eine Kriegserklärung an die Menschheit (besonders an das Christentum) und die Zeit danach.
Das Werk ist hat mit Black Metal nur noch wenig zu tun, ausser die misanthropischen und antichristlichen Texte sind ein Indiz dafür, dass hier eine ehemalige (oder noch bestehende) BM-Band handelt, ansonsten gibt es in dem ganzen Album viel progressiv gehaltene Musik. Mit Sprechgesang (auch mal mit elektronisch verzerrter Stimme), etwas ausgefallene Gitarrenriffs, Samples -… Mehr dazu
Alternative 4 von Anathema
Alternative 4 von Anathema
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein geniales Meisterwerk!, 20. März 2006
Anathema - eine Band, die ich erst mit "Alternative 4" kennengelernt hab und mich sofort verliebt hab. Diese Achterbahnfahrten - mal ruhige Musik mit gesungen oder gesprochenen Texten, unterlegt mit leisen Klavierklängen - und dann wieder schnell gesungene Passagen, mit schneller, unruhiger Musik - das sind große Gefühle!
Düstere Lyrics, klar gesungen, ohne Hektik eingespielt, jeder Song perfekt ins Konzept passend, kein überflüssiges Stück.
Zwar treten die Bonustracks aus der Reihe, folgen nicht ganz dem Konzept, aber überzeugen auf ganzer Linie. Besonders "Better off dead" ist der Hit des Albums. Ein ruhiger… Mehr dazu