ARRAY(0xa1612a74)
 

Winfried walter

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 70% (55 von 79)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 434.317 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 55 von 79
Cut, Cry, Smile [Explicit] <a href="http://www.amazon.de/Cut-Smile-Explicit-Jimmy-Steeltown/dp/artist-redirect/B00JHA3DYY">Jimmy Steeltown</a><span class="byLinePipe"> | </span><span class="byLinePipe">Format:</span> MP3-Download
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich hatte von diesem Musiker schon einige Sachen gehört und war gespannt auf das erste volle Album. Und ich war positiv überrascht, weil keine Filler drauf sind - jede Nummer hat es wirklich verdient, auf so einem Album zu sein, da ist keine Sekunde Zeitverschwendung drin. Das ist "schnörkellos" im besten Sinne, ohne deshalb plump oder billig zu sein. Jede Nummer ist songdienlich arrangiert, seine Gitarre ist natürlich das dominierende Instrument (neben seiner Stimme natürlich) - aber da ist keine Note zu viel drin, alles ordnet sich dem Songwriting unter. Mein persönlicher Favorit ist "The Loss", kann man gut bei Auto fahren ... einfach immer… Mehr dazu
4th Street Feeling (Limited Deluxe Edition) von Melissa Etheridge
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie wohl zu erwarten war ..., 13. Oktober 2012
kann dieses Album den Knaller "Fearless Love" nicht toppen. Es geht auch in eine völlig andere Richtung. Keine Hymnen und Epen a la Indiana, keine straighten Rocker a la Miss California. Tendenziell viel Mid Tempo, alles in allem leiser, ruhiger, intimer, nachdenklicher. "Persönlicher" eben. Und "persönliche" Alben bringen halt immer mit sich, daß der Hörer sie nicht so zwingend nachvollziehen und sich nicht unbedingt mit ihnen identifizieren kann. Und wenn dann noch on top kommt, daß Mel E meinte, diesmal unbedingt alle Gitarrenparts selbst spielen zu müssen, vermutlich weil auch das halt persönlicher ist, dann fehlt halt auch ein bißchen der… Mehr dazu
Same (1989) von Jocco Abendroth
Same (1989) von Jocco Abendroth
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich kriege heute noch so'n Zucken um die Mundwinkel, wenn er diese Zeile aus "Geister" singt. So waren die 80er. Oder "Sommerwind": "Die Mädels hatten fast nichts an und die Jungs waren kühn, und die Luft war voll mit dem geruch von Schweiss und Parfüm".

Und "Langer Weg", "Flamingo" usw. usf.

Wer Jocco Abendroth nicht kennt, hat was verpasst. Und wer hier nix kriegt, sollte es vielleicht bei ebay versuchen ...