miraculum

(TOP 500 REZENSENT)
 
Top-Rezensenten Rang: 142
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 88% (2.100 von 2.394)

Interessen
- schreiben - vor allem Rezensionen
- lesen - Sachbücher, historische Romane, Zeitgeschichte, Unterhaltungsliteratur
- Filme - Thriller, Fantasy, Komödien, Zeitgeschichte
- reisen und fotografieren
- den PC öfters mal überlasten, da ich immer zu viel… Mehr dazu
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 142 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 2100 von 2394
s.Oliver Damen Strickjacke 14.404.64.8273 s.Oliver
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich bin noch nicht sicher!, 29. August 2014
Ich hatte mir die Jacke zum überziehen über farbige Shirts gekauft, da die Farbe schön neutral ist. Die Farbe ist auch genau wie angegeben. Auch auf der Haut wirkt die Jacke sehr angenehm. Die Passform ist in Ordnung. Beim Schnitt bin ich mir allerdings noch nicht ganz sicher. Auf jeden Fall fällt die Jacke sehr legere, sodass es auf mich erst einmal ein bischen wie Schlamperlook wirkte. Jedenfalls fand ich es ungewohnt mich so zu sehen. Meine Familie fand die Jacke allerdings gut, sodass ich ihr auf jeden Fall eine Chance geben will und sie behalte.
Das Tudor-Komplott: Band 2 - Historischer Roman von Christopher W. Gortner
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
In diesem zweiten Band der Reihe um den Spion Brendan Prescott wird dieser gebeten, sich an den Hof zu begeben, um Prinzessin Elizabeth zu beschützen. Nachdem Mary Tudor den Thron bestiegen hat und ihre Verlobung mit dem erzkatholischen Prinzen Phillip aus Spanien bekannt wird, müssen viele Angehörige des neuen Glaubens um ihr Leben bangen. Unter ihnen ist auch die Schwester der Königin, Elizabeth. Brendan Prescott wird am Hof sofort in die Geschehnisse hineingezogen und schwebt mehrere Male in Lebensgefahr, da er einem Komplott auf die Spur kommt.

Das Buch war flüssig zu lesen, auch wenn ich diesen Teil nicht mehr ganz so spannend fand. Insgesamt… Mehr dazu
Die Liebenden von Sotschi: Roman von Heinz G. Konsalik
Die Liebenden von Sotschi: Roman von Heinz G. Konsalik
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Da mir der letzte Roman, den ich von Konsalik gelesen hatte, so gut gefallen hat, habe ich mir "Die Liebenden von Sotschi" auf den Kindle geladen und wurde von der ersten Seite an in die Geschichte hineingezogen. Die Spannung dieses Romans lässt sich fast nicht mehr überbieten. Ich jedenfalls konnte ihn kaum weglegen und wenn es doch mal sein musste, war ich in Gedanken noch in der Geschichte.

Die Ärztin Irene lernt bei einem Eselsritt im Urlaub in Sotschi Boris kennen, der vom Esel fällt und sich dabei den Fuß verstaucht. Eigenlich wollte sie nach einer großen Enttäuschung keine Männerbekanntschaften machen und in diesem Urlaub… Mehr dazu