Regenfisch

(TOP 1000 REZENSENT)
 
Top-Rezensenten Rang: 714
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 86% (2.145 von 2.495)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 714 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 2145 von 2495
Törtchenzeit: All you need is sweet von Sonya Kraus
3.0 von 5 Sternen Zuckerparadies, 21. Oktober 2014
Zunächst ist dieses Backbuch optisch etwas ganz besonderes. Die Backwerke sind außergewöhnlich und sind toll in Szene gesetzt. Die Fotos sind kreativ gestaltet.
Die Rezepte sind leicht verständlich geschrieben und gelingen beim Nachbacken sehr gut. Mittlerweile habe ich einige Rezepte ausprobiert und habe festgestellt, dass mit Butter, Frischkäse, Sahne und Zucker nicht gespart wird. Der optische Eindruck spiegelt sich in den Rezepten wieder.
Die meisten Rezepte sind sicherlich nicht für das tägliche Backen gedacht, sondern für besondere Anlässe oder sind auch buffettauglich. Manche Rezepte sin in mein Standardrepertoire… Mehr dazu
i T-Rex
3.0 von 5 Sternen Läuft nicht, 16. Oktober 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich habe die App zum Buch leider weder auf dem Samsung Tablet noch auf dem Smartphone zum Laufen bekommen. Schade, denn ich hätte sehr gerne die Kombination von klassichem Sachbuch und beweglichem Bild gerne erlebt.
Folglich kann ich nur das Buch beurteilen und da gibt es auf dem Markt viel bessere. Das Buch ist sehr einfach geschrieben und ist für Kinder geeignet, die kaum Vorwissen haben. Für meinen Geschmack ist es zu sehr auf Effekhascherei aus und beschreibt die Dinosaurier sehr plakativ, es scheint so als solle ein gewisser Gruselfaktor beim Lesen erzeugt werden. Dazu passt ach dass zu viel Bild und nur wenig Text eingesetzt wurde. Das wundert mich ein wenig, denn… Mehr dazu
Das wirst du bereuen von Amanda Maciel
Das wirst du bereuen von Amanda Maciel
3.0 von 5 Sternen Viel Diskussionstoff, 16. Oktober 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Dieses Buch hat bei uns zu Hause viele Gespräche ausgelöst, denn Mobbing ist ein Thema, das in der Schule eine große Rolle spielt. Allein schon deswegen hat sich das Lesen dieses Buches gelohnt.
Emma wählte den Weg in den Freitod, da sie massiv gemobbt wurde. Allen voran von Sara, aus deren Sicht auch die Geschichte in Flash-Backs erzählt wird, und deren Freundin Brielle.
Und da bin ich auch schon bei meinem Hauptkritikpunkt. Die Geschichte wird sehr einseitig erzählt, eben nur aus der Sicht Saras. Sehr interessant wären auch weitere Einschübe aus anderen Perspektiven gewesen, die sicherlich ein genaueres Bild des gesamten Handlungsstranges… Mehr dazu

Wunschzettel