Christoph Soyer

""La Vida es un Contratiempo" Camaron de la Isla"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 57% (43 von 75)
Ort: Villach, Kärnten
Geburtstag: 7. Juli
In eigenen Worten:
Beruf: Musikpädagoge; Abgeschlossenes Studium der Klassischen Gitarre sowie der Jazzgitarre am Kärntner Landeskonservatorium; zur Zeit Student der Angewandten Kunstwissenschaften an der Alpe Adria Universität Klagenfurt.

Interessen
Klassik... in der bildenden Kunst, in der Musik, in der Literatur sowie an der Klassischen Antike an sich.
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 179.701 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 43 von 75
Another Night von High Spirits
Another Night von High Spirits
5.0 von 5 Sternen hit after hit!!, 2. November 2013
Zu kurz, Produktion zu muffig... alles Quatsch!! Zwei bis drei Durchgänge und Mann/Frau ist süchtig nach diesem Meisterwerk! Was für ein Geheimrezept die Amerikaner an diesem Album angewendet haben, würde ich gerne wissen? Absolut Song orientierter Heavy Metal der mit keiner anderen zeitgenössischen Band zu vergleichen ist! So eine Hitdichte findet man nicht sehr häufig. "Stay Hungry" von Twisted Sister fällt mir spontan ein. Und das will was heißen.. . Jeder Refrain ist ein absoluter Bringer! Absolute Kaufempfehlung!!
Sinfonien 25, 29, 35, 36, 38, 39, 40, 41 von Leonard Bernstein
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Vorweg, alle drei gelieferten CDs sind in Ordnung. Ich konnte keine Fehler beim Abspielen feststellen.

Zu den Einspielungen: Die Aufnahmen stammen aus den frühen 80er Jahren. Dementsprechend ist die Aufnahmequalität. Gut, aber nicht überragend. Vorallem da ein Großteil der Sinfonien live Mitschnitte aus dem Wiener Musikverein und der Alte Oper in Frankfurt sind. Der Geigenklang der Wiener Philharmoniker ist von gewohnt samtiger Qualität. Gewohnt lyrisch auch das Dirigat von Maestro Bernstein. Verglichen mit den ca. zeitgleich entstandenen Einspielungen der selbigen Mozart Sinfonien unter Harnoncourt, mit dem Royal Concertgebouw Orchestra, aber doch… Mehr dazu
Die Klaviersonaten/the Piano Sonatas von Dieter Zechlin
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Werktreu im besten Sinne!, 13. März 2013
Wer die Urtext Version der Beethoven Sonaten erschienen im Bärenreiter Verlag aufschlägt und mitliest wird sofort bemerken daß der im letzten Jahr verstorbene Pianist Dieter Zechlin jede Spielanweisung auf das penibelste befolgt. Wo sich ein Kempff, ein Rubinstein von einem Gould gar nicht zu sprechen doch immer gewisse Spielfreiheiten herausnehmen, befolgt Zechlin wirklich jede "Kleinigkeit" die im Notentext steht. Und das wunderbare: es funktioniert!! Man braucht keine Angst vor einem alleinigen akademischen Zugang haben. Logische Interpretationen, alles greift ineinander, ein wunderschöner Flügelklang ( aufgenommen in den Jahren 1969 und 1970), dieser Preis… Mehr dazu