Steve Skyhawk

"steveskyhawk"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 81% (29 von 36)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 225.013 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 29 von 36
Evilution von Deadlands
Evilution von Deadlands
Aus Sacramento kommt die seit 2010 aktive Band Deadlands. Sie rekrutiert sich aus US-Powermetal- und Thrashmusikern, die bereits mit BayArea Bands wie Exodus oder Death Angel die Bühne geteilt haben. Mit dabei ist der ehemalige Vicious Rumors Sänger Brian O'Connor. Die energiegeladene Musik liegt in der Schnittmenge von Helstar, New Eden, Vicious Rumors oder auch Death Angel. Die groovenden Riffs werden brutal gespielt und drücken einen gegen die Wand. Dazu kommen geshredderte Gitarrensolos, aber der Grundrhythmus bewegt sich nicht immer auf hohem Geschwindigkeitslevel, sondern wirkt trotz Stakkatodrumming manchmal stark verschleppt, was die Musik umso druckvoller er-scheinen… Mehr dazu
Somewhere in the Circle (Digipak) von Helker
Bisher haben Helker drei Alben mit spanischen Texten und mehr oder weniger in Eigen-produktion aufgenommen. Zum vierten Album, das es in spanischer und englischer Sprache gibt, hat Mat Sinner die Argentinier in vielfacher Hinsicht unterstützt. Zum einen war er beim Songschreiben behilflich, zum anderen hat er in Deutschland das Album produziert und bei AFM Records einige Türen aufgestoßen. Sänger Diego hat nicht nur namentlich Ähnlichkeit mit Ronnie James Dio, sondern seine Stimme und damit die Songs gehen in diese Richtung. Noch stärker erinnern die Songs aber an die Schweden Astral Doors und deren Sänger Nils Patrik Johansson. Oft im Midtempo, manchmal… Mehr dazu
One von Vandroya
One von Vandroya
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Aus Brasilien kommt die female fronted Melodic Speedmetal Band. Nach ein paar ruhigen Eingangstönen, geht es mit über 300 beats per minute im Hochgeschwindigkeitstempo los. Die junge Daisa Munhoz hat eine sehr hohe Stimme, die aber zu keiner Zeit nervig klingt. Die schnellen Einlagen werden immer wieder durch groovende Midtempoparts unterbrochen. Obwohl schon 2001 gegründet, hat es bis heute gedauert, bis die Band mit dem ersten Album, schlicht One" benamst, auf sich aufmerksam machte. Dabei spielte sie anfangs von Classic Rock bis progressivem Heavy Metal alles Mögliche nach und sammelte auf verschiedenen Tourneen musikalische Erfahrung. Dafür klingt das Debüt… Mehr dazu