Rezensent 44

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 60% (26 von 43)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 833.560 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 26 von 43
Der bemalte Vogel von Jerzy Kosinski
Der bemalte Vogel von Jerzy Kosinski
4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Die im Buch geschilderten Grausamkeiten sind schockierend und verstörend.
Das Problem ist, daß - folgt man der Sekundärliteratur - sie nicht, wie der Autor lange suggeriert hat, von ihm selbst erlebt wurden. Tatsächlich wurde er gerade nicht von der Bevölkerung gequält, sondern im Gegenteil vor den Nazis versteckt und gerettet. Die Schilderungen sind also keine Verarbeitung tatsächlichen Geschehens, sondern entspringen der Phantasie des Autors oder sind von anderen Autoren plagiiert. Auch hat er, ohne dies anzugeben, Ko-Autoren für sich schreiben lassen, die später behauptet haben, nicht Kosinski, sondern sie hätten faktisch das Buch… Mehr dazu
Quantentheorie und Philosophie von Werner Heisenberg
Quantentheorie und Philosophie von Werner Heisenberg
5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Heisenberg war Experte für Physik, aber auch profunder Kenner der Philosophie. Dadurch erreichte er sehr interessante Perspektiven, die in diesem kleinen Büchlein sehr anschaulich dargestellt werden.
Geist, Gehirn, Maschine: Philosophische Versuche ü&hellip von Holm Tetens
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Der Autor stellt die physikalistische Sichtweise durchaus ansprechend und nachvollziehbar vor: daß es nämlich ausschließlich eine Maschine Gehirn gibt und sonst nichts (z. B. keinen "Geist"). - Nun hat diese Sichtweise, wie auch einige ihrer Vertreter zugeben (z. B. Ravenscroft), Schwiergikeiten, Dinge wie "Bewußtsein", "Selbst" usw. zu erklären - überhaupt alles, was mit Semantik bzw. Bedeutung zu tun hat. An dieser Stelle liegt die Schwäche des Buches: der Autor setzt sich nämlich mit Gegenargumenten nicht fair auseinander, sondern versucht, sie wegzuwischen. Z. B. verbietet er einfach, zu fragen, wie "Erleben" entsteht. Aber warum soll man nicht… Mehr dazu