Schneekatze

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 75% (30 von 40)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 20.033 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 30 von 40
Wer ist Martha?: Roman von Marjana Gaponenko
Wer ist Martha?: Roman von Marjana Gaponenko
Cover: Ich muss gestehen, dass ich das Cover für nicht so gelungen halte. Das Motiv passt zwar zum Roman, aber für mich war der Titel ausschlaggebend, warum ich das Buch unbedingt lesen wollte.

Inhalt: Luka Lewadski erfährt, dass er sterben wird. Mit 96 Jahren macht er sich auf eine Reise nach Wien. Von seiner Wohnung verabschiedet er sich mit dem Wissen, niemals zurückzukehren. Er spricht mit seinen Büchern, auf die er sehr stolz ist, und redet auch später mit Gegenständen. Was er über die Menschen weiß, erfüllt ihn mit Ekel. Trotzdem wird es in dem teuren Hotel, in dem er sein angespartes Geld ausgeben will, zu einer Begegnung… Mehr dazu
Tödliche Begegnungen von Rosemarie Benke-Bursian
Tödliche Begegnungen von Rosemarie Benke-Bursian
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Cover: Die einzelnen Bilder sind sehr ausdrucksstark, sie wirken geheimnisvoll und zeigen, dass Dinge nicht so sind, wie sie manchmal zu sein scheinen. Genau das passt auch zu den Kurzgeschichten. Sind die Geschichten wirklich so oder steckt noch eine andere Botschaft dahinter?

Schreibstil: Der Stil ist einfach gehalten, oft sehr beschreibend und manchmal mit etwas umständlichen Formulierungen, aber es liest sich gut und flüssig.

Inhalt: Fange ich mit der letzten und meiner Meinung nach stärksten Geschichte der Sammlung an: Das letzte Mal. Sie beschreibt einen Ausflug eines Ehepaars. Der Mann spricht die ganze Zeit, die Frau kommt nicht zu Wort. Ab der… Mehr dazu
Das Labyrinth erwacht von Rainer Wekwerth
Das Labyrinth erwacht von Rainer Wekwerth
Sieben junge Menschen wachen plötzlich nackt in der Wüste auf und können sich lediglich an ihre Namen erinnern. Sie müssen verschiedene Welten durchqueren, wenn sie in ihr altes Leben zurückwollen; die Tore finden, wenn sie überleben wollen. Es wird allerdings immer ein Tor zu wenig werden. Also wie werden sie sich verhalten, wenn sie wissen, dass nur einer am Ende überleben wird?

In dem ersten Teil der Trilogie geht es nicht nur um Spannung und den Überlebenskampf, sondern auch um den inneren Kampf und den Gruppenzusammenhalt.
Leute unterschiedlichster Herkunft werden zusammengeworfen und müssen diese Reise durchs Labyrinth… Mehr dazu