Patrick Stähler

(REAL NAME)
Patrick Stähler
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 83% (64 von 77)
Ort: Zürich
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 456.307 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 64 von 77
Diffusion of Innovations, 5th Edition von Everett M. Rogers
The diffusion of innovation ist ein Meisterwerk und Klassiker. Ursprünglich aus den 1960er Jahren wurde es immer wieder aktualisiert, aber die grundlegenden Theorie zur Diffusion von Ideen und Innovation sind immer noch höchst aktuell.

Im Buch geht es um Fragen wie:
Warum brauchen selbst objektiv, sehr gute Innovationen sehr lange, um sich überhaupt durchzusetzen?
Was behindert Innovationen? Was fördert sie?
Welchen Prozess geht jedes Individuum durch, bis es sich auf neues einlässt?
Wie wichtig ist die Gruppe, in der das Individuum sozialisiert ist?
Welche Rolle spielt welche Kommunikationsform bei der Verbreitung von Ideen… Mehr dazu
Nachhaltigkeit: 2., aktualisierte Auflage (Campus &hellip von Armin Grunwald
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Standardwerk, 13. August 2012
Das Buch ist sehr gut geeignet, einen Überblick über die aktuelle Diskussion bzgl. Nachhaltigkeit zu geben. Klar ist aber auch, dass die Autoren einer eher vom Staat getriebene nachhaltige Entwicklung anhängen. Wie viele Nachhaltigkeitsforscher glauben die Autoren an einen recht starken Machbarkeits(wahn) durch den Staat. Wenn man alle Daten hätte, dann könne man die entsprechenden Massnahmen einleiten, um nachhaltige Entwicklung einzuleiten. Dabei wird unterschätzt, dass Menschen und die Natur komplexe Systeme sind, die nicht vorhersagbar sind. So geht häufig der Rebound Effekt vergessen, aber auch die Kreativität von Unternehmern gesellschaftliche… Mehr dazu
Singletrails in den Schweizer Alpen: Die 100 schön&hellip von Jürg Buschor
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit GPS ein Traum, 5. Juni 2012
Singletrails haben es in sich, denn die findet man eben nicht so einfach wie grosse Wanderwege. Im Buch gibt es hervorragende Singletrails, die aber ohne GPS im Mittelland nur schwer findbar sind. So bin ich letztes Wochenende bei Stein am Rhein die Tour gefahren. Super flowig, grandios und mit dutzenden Grenzübertritten Deutschland/Schweiz, da auf der Grenze gefahren wird. Am Schluss noch ein Wiesenweg, der im Juni einfach einmalig schön ist. Ohne GPS aber nicht findbar, da einfach zu viele Abzweigungen, die man nie finden würde. Aber dafür hat der Autor ja die GPS Daten zum Runterladen auf [...] angeboten. Es lohnt sich. Spassig ist es mit dem GPS dann den Weg zu… Mehr dazu