Marco Schmidt

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 80% (63 von 79)
Ort: Essen, NRW Germany
Geburtstag: 13. August
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 3.503.655 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 63 von 79
CorelDRAW Graphics Suite 11 Academic von Corel
45 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großes für ganz ganz Kleines, 16. September 2003
Es ist wirklich schön zu sehen, das große Softwarefirmen wie Macromedia, Microsoft oder in diesem Falle Corel ihre wirklich sehr gut gelungene Software für Schüler und Studenten zu erschwinglichen Preisen anbieten.
Die Corel Graphics Suite 11 Academic bietet alle Features der "normalen" Vollversion und ist für Studenten / Schüler mit diesem Preis wirklich mehr als lohnenswert.
Corel bringt mit diesem Produkt wohl den schärfsten Konkurrenten zu Adobe's Produktreihe auf den Markt.
Alles was sich mit Photoshop machen läßt ist auch für Corel's Software kein Problem.
Auch wenn CorelDraw Graphics immer der ewige zweite war,… Mehr dazu
Spiele programmieren mit Flash MX: 12 ActionScript&hellip von Isolde Kommer
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Dieses Buch eignet sich wirklich hervorragend für Anwender, die sich bereits mit dem Arbeiten mit Flash MX ein wenig auskennen und nun Interesse haben in die Spiele Porgrammierung einzusteigen. Grundsätzlich halte ich dieses Buch für empfehlenswert!
Ein Problem stellt teilweise jedoch eine etwas wirre Bild Text Anordnung, da bei vielen Textpassagen das Bild bereits eine Seite vorher war. Außerdem ist an einigen Stellen aufgrund recht umständlicher Beschreibungen ( jedoch sehr wenige Stellen) nicht immer sofort ersichtlich ist wo das Actionscript eingefügt werden soll.
Wer sich dazu entschließt dieses Buch zu lesen sollte einige Vorkenntnisse… Mehr dazu
3D-Spieleprogrammierung. Modernes Game Design mit &hellip von David Scherfgen
9 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Als Voraussetzung wird hier eigentlich nur Kenntnisse in c++ genannt, dem ich sicherlich zustimme, jedoch sollte man bereits einige Erfahrung mitbringen, da das Buch sehr schnell vorangeht und Erklärungen meist nur sehr kurz hält. Ein großes Manko dieses Buches ist es, das Quelltexte nicht vollständig abgedruckt sind, und so das Verknüpfen einiger Fragmente etwas schwer im Verständnis ist. Ein zweiter Punkt ist die im Buch vorgestellte Engine (die im übrigen sehr gut ist), sie erlaubt zwar schnelle erstellung eigener Spiele unter Verwendung der Engine, möchte man jedoch tiefer in die Materie so ist es einem schier unmöglich, da der Quellcode der… Mehr dazu

Wunschzettel