C. Riemer

"World Violation"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 89% (64 von 72)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 2.474.629 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 64 von 72
Das Anti-Krebs-Buch: Was uns schützt: Vorbeugen un&hellip von David Servan-Schreiber
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Nichts anderes versucht, dieses Buch zu erklären.
Zuvor werden die biologischen Prozesse in einem Tumor erklärt, damit später verständlich wird, wie Ernährung, psychische und körperliche Verfassung auf das Immunsystem, dessen Abwehr und seinen Kampf gegen Krebszellen wirken. Unerwähnt bleibt dabei auch nicht, welchen Einfluss geänderte Umweltbedingungen und die industrialisierte (Land-)Wirtschaft auf Krebserkrankungen haben. Alle Aussagen werden mit Fundstellen, u.a. renomierter Fachzeitschriften, zum Nach- bzw. Weiterlesen akribisch belegt.
Insgesamt gewinnt der Leser einen guten Überblick über bestehende Zusammenhänge. Wer… Mehr dazu
110 wirksame Behandlungsmöglichkeiten bei Krebs: G&hellip von György Irmey
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Dieses Buch stellt verschiedene Therapieansätze zur Krebsbeahndlung dar, die Alternativen zur Schulmedizin darstellen. Die Autoren wahren dennoch die erforderliche Distanz zur jeweils vorgestellten Methode. DAbei wird auch deutlich herausgestellt, welche Alternativmethoden bislang keine praktische Wirksamkeit auf empirischer Basis nachweisen konnten. Insofern ist diesem Buch anderen Ratgebern (ein Autor wirbt. bspw. mit der verliehenen EU-Ehrenmedaille), die die Wirksamkeit anhand von Einzelfällen beweisen wollen, in jedem Fall den Vorzug zu geben.
Homosexuelle Männer im KZ Sachsenhausen von Joachim Müller
28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traurig aber wahr ..., 11. Oktober 2001
Das vorliegende Buch versucht eine chronologische Darstellung der Situation im KZ wiederzugeben. Belegt wird dies durch Einzelschicksale. Dadurch bekommen die Opfer ein Gesicht, einen Namen. Die Berichte sind sehr bewegend und wirken lange nach. Sie machen die Sonderstellung der Homosexuellen in der Lagerhierarchie deutlich und auf die Sonderbehandlung durch die SS wird ebenfalls eingehend eingegangen. Mit Erstaunen stellt man aber auch fest, dass es bis 1939 durchaus noch ein Entkommen aus dem KZ gab. Ende 1939 jedoch wurde der Aufenthalt dort zur Hölle auf Erden. Dem einen oder anderen Leser werden sicherlich unweigerlich die Tränen wegen der Unfassbarkeit der dort geschehenen… Mehr dazu