Guido Ludwig

"gigabass"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 71% (10 von 14)
Ort: Ratingen
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 1.398.240 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 10 von 14
Verschollenes Tier <a href="http://www.amazon.de/Verschollenes-Tier-C%C3%A4the/dp/artist-redirect/B00D4CANDK">Cäthe</a><span class="byLinePipe"> | </span><span class="byLinePipe">Format:</span> MP3-Download
Verschollenes Tier Cäthe MP3-Download
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die heisse Sonne ist raus, 30. November 2013
... geht sie auch gleich wieder unter? Ich hoffe nicht, aber zumindest ist sie wohl erst mal im Nebel verschwunden. Wo ist die Energie? Wo das Songwriting? Klingt alles so beliebig. Einzig "Tu was du willst" kann dem Vorgänger annähernd das Wasser reichen.
Black Light Syndrome von Steve Stevens
Black Light Syndrome von Steve Stevens
5.0 von 5 Sternen Unbeschreiblich, 29. November 2010
Diese CD ist unbeschreiblich. Grandios. Spontan. Filigran. Alles. Ein echtes Kronjuwel. Absolutes Muss. Kaufen !
Das Besondere an dieser CD ist wohl auch ihre Entstehungsgeschichte, die in den anderen Rezensionen schon kurz erwähnt wurde (Details im Booklet). Dieser bewusste Session-Character macht die CD aus. Nichts für jeden Tag, nichts für nebenbei. Aber eine Welt für sich in die es sich lohnt ganz tief einzutauchen.
Kein Vergleich dazu in meinen Ohren der Nachfolger Situation Dangerous, der zwar technisch ebenfalls auf höchstem Niveau daherkommt, aber das spontane des Black Light Syndroms vermissen lässt.
My California (Ltd. Edition Digibook) von Beth Hart
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
kann mich dem vorredner da nur teilweise anschliessen. die meisten songs sind sicher nicht schlecht, es ist auch kein schlechtes album, aber im gegensatz zu den vorgängern einfach produktionsmässig zu weichgespült. 'dieses album reizt die bandbreite ihrer stimme bei weitem nicht aus' ist ne nette diplomatische umschreibung.
lediglich der bonus track 'Oh Me Oh My' - wenn auch bei weitem nicht die stärkste komposition - lässt erahnen welche intensität die anderen stücke haben könnten (und live wahrscheinlich haben werden). wer auch immer dafür verantworlich ist hat in meinen ohren den typischen fehler gemacht zu sehr aufs kommerzielle radio zu… Mehr dazu