Nero

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 65% (39 von 60)

 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 140.598 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 39 von 60
Blumenberg: Roman (suhrkamp taschenbuch) von Sibylle Lewitscharoff
Blumenberg: Roman (suhrkamp taschenbuch) von Sibylle Lewitscharoff
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
So richtig erschlossen hat sich mir das Vorhandensein des Löwen - in diesem Buch - nicht. Auch war der rote Faden nicht das, was ich ansonsten darunter verstehe.
All dies tut diesem Buch allerdings kein Abbruch. Es ist etwas anderes das zählt, das über allem anderen steht: Die Wortgewaltigkeit, die Erzählstärke. Dies in einer Rezension, mit den passenden Worten zum Ausdruck zu bringen, kann nur eine Person. Die Autorin.
Unterm Strich (Zeitgeschichte) von Peer Steinbrück
Unterm Strich (Zeitgeschichte) von Peer Steinbrück
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Zug fährt bereits, 9. September 2012
Den Titel beim Wort genommen kommt etwas heraus, dass für politisch Interessierte nichts Neues ist. Allerdings fachlich gut aufgearbeitet mit einem tiefgreifenden Blick hinter die Kulissen. Eine politische Bestandsaufnahme mit Schwerpunkt - verständlicherweise - auf die SPD. Schlüssig und nachvollziehbar folgen hieraus Vorschläge für die politische Umgestaltung und neuen Ziele in der SPD. Wahrscheinlich werden altbackene Funktionäre und selbstverliebte Jusos schockiert sein von der vorgeschlagenen Zukunftsgestaltung ihrer Partei. Diesen, und allen anderen sei gesagt, der Zug fährt schon. Wer jetzt nicht noch aufspringt, läuft ihm hinterher. Hierbei… Mehr dazu
Nemesis: Roman von Philip Roth
Nemesis: Roman von Philip Roth
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Philip Roth hat die Angst eingefangen. Die Angst vor einer Krankheit die einen selber jeden Augenblick erreichen kann oder vielleicht schon erreicht hat. Dies zu einer Zeit, in der man dem Schicksal hilflos ausgeliefert war. Die detaillierte Beschreibung zeigt ein dramatisches, scheinbar unausweichliches Übel, dem die Menschen ausgesetzt sind. Lebensläufe ändern sich auf eine erschreckend radikale Weise.