Kai Wolf

"mordred_666"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 64% (238 von 372)
Ort: NRW
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 1.694.791 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 238 von 372
Nachrichten aus einem unbekannten Universum: Eine &hellip von Frank Schätzing
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Anfänger passend..., 23. Juni 2009
...für die, die sich schon etwas mehr in die Materie eingelesen haben ist dieses Buch ein recht eigentümliches Werk. Was Miss Evolution in ihrer Handtasche hatte dürfte den wohl fähigsten Forscher ratlos werden lassen. "Miss Evolution" macht keinen Sinn. Ich jedenfalls habe Probleme mit der Personifizierung einer Entwicklung, was meiner Meinung nach paradox ist.

Dieses Buch liest sich wie ein Artikel im Science Magazine, nachdem sich ein Mitarbeiter der Bild-Zeitung daran ausgelassen hat. Das Buch hat sicherlich seine Stärken, aber die interessanten Stellen werden durch eine gewisse Bauernrhetorik geradezu blödsinnig dargestellt. Zugegebermaßen… Mehr dazu
Hancock <b>DVD</b> ~ Charlize Theron
Hancock DVD ~ Charlize Theron
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
...bin ich dann doch gescheitert. Was in Vorschauen als amüsantes Kinoerlebnis verkauft wird, entpuppt sich dann als hohles und zusammengewürfeltes Konzept. Action(anti)heroes, die nicht so recht wissen, was sie mit ihrem Leben anfangen sollen; Ein mies gelaunter, plastisch wirkender Will Smith und ein höchst banaler Handlungsablauf, der weder Tiefe noch Spannung bietet.
Der Film bietet einige Lacher in der ersten Hälfte, versucht dann aber, fast krampfhaft, ernst zu werden und scheitert kläglich. Den ganzen Film über hatte ich das Gefühl, auf irgendeine spannende Klimax warten zu müssen, die aber ausblieb. Was als solche vielleicht gemeint war,… Mehr dazu
Tales of Ithiria von Haggard
Tales of Ithiria von Haggard
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Nach "Tales of Waiting" gibts nun zuguterletzt auch "Tales of Ithiria". 4 Jahre und ein paar verschobene Erscheinungstermine später haben Haggard ihre lang ersehnte Neuveröffentlichung doch noch zustande gekriegt. Dies führte zwangsläufig zu recht hohen Erwartungen, die leider nicht alle erfüllt wurden. Es ist halt typisch Haggard: Klassik, Grunzen, ein Hauch Melancholie und die altbewährten Gitarrenakkorde.
Das Album brauchte bei mir 3 Durchläufe, bis ich mich dafür begeistern konnte, den Ohrwurm "Hijo de la Luna" mal ausgelassen.
Das Arrangement von Death-Metal und Klassik klingt insgesamt flüssiger, als bei allen Vorgäneralben… Mehr dazu