ARRAY(0xa854b954)
 

Sternenhimmel

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 57% (4 von 7)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 375.157 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 4 von 7
Ludwig II. <b>DVD</b> ~ Sabin Tambrea
Ludwig II. DVD ~ Sabin Tambrea
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Da der Film nur sehr kurz im Kino gezeigt wurde, stellt die DVD nun eine Möglichkeit dar, ihn doch noch zu sehen. Auf diese Möglichkeit kann man nach unseren Erfahrungen getrost verzichten.

Mit 137 Minuten ist der Film viel zu lang (und zu langatmig). Die teils prominenten Schauspielernamen versprechen wesentlich mehr als sie halten. So ist beispielsweise Hannah Herzsprung als Kaiserin Elisabeth (Sissi/ Sisi) von Österreich eine glatte Fehlbesetzung und bleibt äußerst blass und unglaubwürdig in ihrem Spiel. Sabin Tambrea als junger Ludwig II. weiß zu keiner Zeit zu überzeugen. Selbst als tiefsinnig angelehnte Szenen bleiben bei ihm… Mehr dazu
Eifel-Krieg: Der 22. Siggi-Baumeister-Krimi (Eifel&hellip von Jacques Berndorf
3.0 von 5 Sternen Lesenswert, aber..., 28. Dezember 2013
Wie eigentlich immer habe ich den neuen Eifelkrimi innerhalb kürzester Zeit durchgelesen.
Viele liebgewonnene typische Bestandteile der Siggi Baumeister-Krimis sind auch hier vorhanden, und dennoch war ich am Ende nicht besonders begeistert.
Dass es schwierig sein würde, bei einem derart oft thematisierten Stoff wie dem Neonazismus neue Facetten einzubringen und trotzdem eine halbwegs glaubwürdige Geschichte zu schreiben, war absehbar. Teilweise gelang es Jacques Berndorf ordentlich, teilweise meines Erachtens aber auch nur ungenügend.
Die größte Schwachstelle von "Eifelkrieg" ist jedoch der Schluss. Die Entführung der Staatsanwältin… Mehr dazu
Loriot - Loriot und die Musik [5 DVDs] <b>DVD</b> ~ Loriot
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Kauf!, 2. Juli 2013
Beim Anschauen dieser DVDs habe ich unwillkürlich bedauert, dass Loriot nicht mehr Opern inszeniert hat. Wenn man sich vorstellt, wie großartig beispielsweise eine Zauberflöten-Inszenierung hätte werden können, ist besonders zu bedauern, dass diese Chance nach dem Tod von Loriot für immer vergeben ist.
Insbesondere die Martha-Inszenierung ist herausragend und bietet mit ihren großartigen Bühnenbildern, mit dem augenzwinkernden Humor Loriots und mit sehr guten Sängern (genannt sei hier als Beispiel der Tenor Rüdiger Wohlers) eine äußerst sehenswerte und zeitlos gelungene Inszenierung.
Auch die anderen DVDs bieten neben… Mehr dazu