ocwit

"ocwit"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 76% (84 von 110)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 663.886 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 84 von 110
Detomaso Herren-Armbanduhr XL  FOGGIA DT2023-B Tre&hellip DeTomaso
5.0 von 5 Sternen Sehr schöne Fliegeruhr, 14. Februar 2013
Eine sehr schöne Umsetzung des Themas: klassische Fliegeruhr. Die Uhr ist zeitgemäß sehr groß, wobei die Proportionen stimmen. Das Armband wirkt auf den ersten Blick dadurch etwas zierlich, ist aber von ausreichender Größe und vom Material und der Verarbeitung einfach nur schön. Sehr schön finde ich auch das matte Gehäuse mit den aufgesetzten sechskant-Schrauben. Für mich kam nur das beige Zifferblatt in Frage, da es den Retro-Stil am besten wiedergibt.
Ein kalter Strom von Val McDermid
Ein kalter Strom von Val McDermid
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein kalter Kaffee, 14. April 2009
Ist das die gleiche Val McDermid die auch "Das Lied der Sirenen", "Ein Ort für die Ewigkeit" und "Die Erfinder des Todes" geschrieben hat? Man hat den Eindruck eine Amateurin beschreibt amteurhafte Polizisten, die Amateur-Gangster jagen. Die Personen handeln immer intuitiv aber ihr Handeln ist entweder genial oder naiv. Die Geschichte selber hat keinen Spannungsbogen, kein Geheimnis das gelüftet wird, keine schreckliche Wahrheit, die sich offenbart. Der Leser ist immer dabei, weiß alles, kann es voraussehen. Mit Krimi hat das meines Erachtens wenig zu tun.
Die Tote ohne Namen. 4 CDs von Patricia Cornwell
Die Tote ohne Namen. 4 CDs von Patricia Cornwell
21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen NICHT HÖREN !!!, 11. Juli 2003
Über den Inhalt des Hörbuches läßt sich leider wenig sagen, da durch die unglaublich schlechte Produktion jegliche Spannung verloren geht.
Man muß sich wirklich wundern: Ulrike Folkerts war doch bestimmt nicht allein im Studio und eine Sprechausbildung wird sie doch wohl auch genossen haben.
All dies muß man nach dem „Genuß“ dieses Hörbuchs bezweifeln. An manchen Stellen fragt man sich wirklich, ob Frau Folkerts wußte was sie da las. Ihr einziges stilistisches Mittel beschränkt sich auf die Pause nach jedem Satz. Lustlos liest sie das Buch herunter und lustlos hört man es sich an. Nach über 50… Mehr dazu